HEKS, das Hilfswerk der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz, unterstützt in über 30 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Armut und Ungerechtigkeit. HEKS leistet zudem weltweit humanitäre Hilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten und unterstützt die kirchlich-diakonische Arbeit in Osteuropa und im Nahen Osten. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und Anliegen von Geflüchteten und sozial benachteiligten Menschen ein. Mit entwicklungs- und gesellschaftspolitischer Arbeit in den Bereichen Klimagerechtigkeit, Zugang zu Land und Nahrung, Migration und Integration wirkt HEKS auf einen systemischen Wandel hin - weltweit und in der Schweiz.

Seit Einführung des neuen Asylverfahrens im Jahr 2019 haben die Asylsuchenden Anspruch auf unentgeltliche Beratung und Rechtsvertretung in den Bundesasylzentren (BAZ). HEKS ist in den Regionen Nordwestschweiz und Ostschweiz verantwortlich, diesen umfassenden Rechtsschutz zu gewährleisten. In Basel suchen wir per 1. März 2023 oder nach Vereinbarung zur Verstärkung unseres Teams

Jurist:innen als Rechtsvertretung im Asylverfahren / Dublin-Verfahren, 60 - 100% (befristet)
Das sind Ihre Hauptaufgaben:

In der Vorbereitungsphase des Asylverfahrens schaffen Sie als Rechtsvertretung die erste Vertrauensbasis mit Asylsuchenden und bereiten die entsprechenden Verfahrensschritte vor. Dabei prüfen Sie insbesondere, den Sachverhalt und die Rechtslage im Dublinkontext, und begleiten die Klient:innen ans Dublingespräch beim Staatssekretariat für Migration (SEM).

  • Selbständige Mandatsführung
  • Rechtliche Vertretung von Asylsuchenden während des erstinstanzlichen Asylverfahrens, insbesondere im Dublinverfahren
  • Rechtliche Vertretung von Asylsuchenden in Beschwerdeverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht
Das bringen Sie idealerweise mit:
  • Universitärer Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften (MLaw oder lic.iur) oder ein äquivalentes ausländisches Diplom
  • Mind. 1 Jahr Berufserfahrung, vorzugsweise Erfahrung in Beratungstätigkeit, Advokatur oder Gerichtsorganisation
  • Interesse am schweizerischen Asyl- und Migrationsrecht, am internationalen Flüchtlingsrecht 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Französisch- und Englischkenntnisse sowie weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Hohe Kommunikationskompetenz, analytisches und prozessorientiertes Denken
  • Einwandfreier Leumund

Das dürfen Sie von uns erwarten:
  • Eine interessante, herausfordernde Aufgabe in einem dynamischen Umfeld
  • Multidisziplinäre, engagierte und kompetente Kolleg:innen
  • Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • Befristung von 6-12 Monate mit Möglichkeit auf Festanstellung
  • Arbeitsort: Freiburgerstrasse 50 in Basel
Möchten Sie das HEKS-Team ergänzen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung via unserem Bewerbungstool. Bitte haben Sie Verständnis, dass E-Mail oder Briefbewerbungen nicht verarbeitet werden können.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Kerstin Krüger, Teamleitung, unter Telefon +41 58 484 45 16 zur Verfügung.

Weitere Informationen über HEKS finden Sie unter www.heks.ch/rechtsschutz