HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in über 30 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und die Integration von geflüchteten und sozial benachteiligten Menschen ein. HEKS ist seit über 30 Jahren in der Beratung und Rechtsvertretung von Asylsuchenden tätig und verfügt über ein fundiertes Fachwissen und jahrelange Erfahrung in diesem Bereich.

Mit Einführung des neuen Asylverfahrens ab 1. März 2019 haben die Asylsuchenden Anspruch auf Beratung und Rechtsvertretung in den Bundesasylzentren (BAZ). HEKS ist vom Staatssekretariat für Migration (SEM) in den Regionen Nordwestschweiz und Ostschweiz beauftragt worden, den Rechtsschutz zu gewährleisten.

Für die Umsetzung dieser Aufgabe in derRegion Nordwestschweiz suchen wir per 1. September 2020 oder nach Vereinbarung eine/n

BeraterIn, 40% - 50% (BAZ Flumenthal/SO)
Ihre Aufgaben:
  • Sie beraten und informieren die Asylsuchenden über ihre Rechten und Pflichten im Asylverfahren und über die Abläufe im BAZ
  • Sie klären und dokumentieren die persönliche Situation von Asylsuchenden (medizinische Bedürfnisse, Alter, Familienangehörige in der Schweiz etc.)
  • Sie arbeiten eng mit dem Team Rechtsvertretung zusammen und unterstützen dieses bei der Beweismittelbeschaffung, Entgegennahme und Weiterleitung von Dokumenten
  • Sie arbeiten mit den zuständigen Dienstleistern im BAZ zusammen (Betreuung, Rückkehrhilfe, medizinisches Personal)
Wir erwarten:
  • Sie sind eine initiative, selbstständige und belastbare Persönlichkeit
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung
  • Sie bringen mindestens 3 Jahre Berufserfahrung und Erfahrung in psychosozialer Beratung mit, Erfahrung im Asyl- und Migrationsbereich ist von Vorteil
  • Sie haben vorzugsweise Kenntnisse im schweizerischen Asyl- und Migrationsrecht
  • Sie bringen aktive Französisch- und Englischkenntnisse mit, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Sie verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz, namentlich in interkultureller Kommunikation
  • Sie sind bereit interdisziplinär zu arbeiten und flexible Arbeitseinsätze zu leisten
  • Sie verfügen über einen einwandfreien Leumund, welcher durch Straf- und Betreibungsregisterauszug belegt werden kann
  • Ihr Wohnort befindet sich in der Region Solothurn
Wir bieten:
  • Eine interessante, herausfordernde Aufgabe in einem dynamischen Arbeitsumfeld
  • Multidisziplinäre, engagierte und kompetente Arbeitskolleginnen und -kollegen
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • Einen modernen Arbeitsplatz in Deitingen (Schachenstrasse 99)
Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis am 10. August 2020 ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. 

Die Bewerbungsgespräche finden in der KW 33 und 34 statt.

Weitere Informationen über HEKS finden Sie unter www.heks.ch/rechtsschutz.