Datenschutzerklärung

1. Schutz Ihrer Privatsphäre

Unser Unternehmen ist sich darüber bewusst, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung unserer Websites ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir möchten Sie deshalb mit dieser Datenschutzerklärung über unsere Massnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen.

2. Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle hängt davon ab, an welches Unternehmen Sie Ihre Bewerbung richten möchten:

2.a) Verantwortlicher für Bewerbungen an die FLYER AG:

FLYER AG
Schwende 1
CH-4950 Huttwil

Telefon: +41 62 959 55 55
E-Mail: web@flyer.ch

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Vertreter nach Art. 27 DSGVO

FLYER Service GmbH
Plienninger Str. 25
DE-70794 Filderstadt

Telefon: +49 (0)711 73590321
E-Mail:
datenschutz-eu@flyer.ch

2.b) Verantwortlicher für Bewerbungen an die Biketec GmbH:

Biketec GmbH
Luzernstraße 84
CH-4950 Huttwil

Telefon: +41 62 959 5300
E-Mail: info@fit-ebike.ch

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Vertreter nach Art. 27 DSGVO

Biketec Europe GmbH
Im Höning 5
DE-63820 Elsenfeld

Telefon: +49 (0)6022 7067-200
E-Mail: germany@fit-ebike.com

Beide Unternehmen haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Eric Drissler
ED Computer & Design GmbH & Co.
KG
Lina-Bommer-Weg 4
DE-51149 Köln

Telefon: +49 221-28887766
E-Mail:
datenschutz@edcud.de

3. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Auf die vorliegenden Datenschutzerklärung sind das Schweizerische Datenschutzgesetz (DSG) und die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) anwendbar.

4. Bearbeitung personenbezogener Daten

Für Ihre Bewerbung setzt die FLYER AG die Bewerbermanagement Software der Refline AG, Baarermattstraße 10, CH-6340 Baar, ein.

Die Biketec GmbH hat die FLYER AG mit der Entgegennahme und Bearbeitung von Bewerbungen auf Stellenangebote im Rahmen der Auftragsverarbeitung beauftragt. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, hat die Biketec GmbH einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit der FLYER AG  geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen nach DSGVO vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass FLYER AG die personenbezogenen Daten der Bewerbenden nur nach Weisungen der Biketec GmbH und unter Einhaltung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen verarbeitet.

Während des Bewerbungsverfahrens werden neben Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Nationalität die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern in der Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem werden alle von Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung eingereichten Dokumente erfasst. Diese Daten werden ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Die Daten können für statistische Zwecke (z.B. Reporting) bearbeitet werden. Dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

Verwendungszweck Ihrer persönlichen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung und für die Stellenbesetzung bearbeitet.

Einwilligung und Grundlage der Datenbearbeitung

Durch Betätigen der Schaltfläche "Datenschutz akzeptieren" erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden und stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Stellensuche respektive Stellenbesetzung zur Verfügung. Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung wird protokolliert. Ihre Daten werden auf den Systemen der  Refline AG gespeichert und verarbeitet (Grundlage der Datenbearbeitung: Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 6 Ziff. 1 lit. a DSGVO).

Datenschutz und Vertraulichkeit

Die FLYER AG und Refline AG haben die notwendigen organisatorischen und technischen Massnahmen ergriffen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Sämtliche Mitarbeitende sowie zum Support beigezogene Dritte sind im Rahmen ihres (arbeits-)vertraglichen Auftragsverhältnisses zu strikter Geheimhaltung über persönliche Daten verpflichtet. Die Datenübertragung erfolgt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir setzen darüber hinaus technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Änderungen, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Die Sicherungsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Die FLYER AG hat einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit der Refline AG geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen nach DSGVO vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Refline AG die personenbezogenen Daten unserer Bewerbenden nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen verarbeitet.

5. Zugriff auf die Daten

Die uns von Ihnen bekannt gegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Im Rahmen einer konkreten Bewerbung haben ausschliesslich Personen, welche mit der Besetzung der Stelle/n zu tun haben, Einblick in die von Ihnen bekannt gegebenen Daten. Sofern Sie uns nichts anderes mitteilen, behalten wir es uns vor, Ihre Bewerbung auch für andere geeignete Stellen innerhalb des Unternehmens, das Adressat Ihrer Bewerbung ist, entgegen zu nehmen und zu prüfen.

Einsicht in die von Ihnen bekannt gegebenen Daten haben insbesondere die Personalfachleute sowie der/die für die Auswahl verantwortlichen Linienvorgesetzte innerhalb unseres Unternehmens. Einsicht in den Bewerbungspool (Initiativbewerbungen) haben alle mitarbeitenden Personalfachleute. Erst wenn eine solche Bewerbung für eine konkrete Stelle in die engere Auswahl kommt, erhält der/die betreffende Linienvorgesetzte Einblick in die von Ihnen bekannt gegebenen Daten.

In Ausnahmefällen haben auch zu Supportzwecken beigezogene Mitarbeitende der Refline AG Einblick in die von Ihnen bekannt gegebenen Daten.

Ihre Daten werden auf keinen Fall an weitere Unternehmen oder Personen weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet. Die Datenbearbeitung findet in der Schweiz statt.

6. Löschung der Daten von unberücksichtigten Bewerbenden

Bewerbungsunterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbenden im Zusammenhang mit einer konkreten Bewerbung auf eine offene Stelle werden spätestens sechs (6) Monate nach Stellenbesetzung gelöscht, weil bis dahin allenfalls gesetzliche Vorgaben zu erfüllen sind (z.B. Einhaltung von SECO-Vorgaben). Unbesehen des Vorstehenden, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre elektronischen Daten mit Eingabe bei vorstehendem Kontakt (Ziffer 8) löschen zu lassen.

7. Jobmail

Wenn Sie die auf der Website angebotene Jobmail beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der Jobmail einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand der Jobmail können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Jobmail-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung bei uns bzw. dem Jobmailanbieter gespeichert und nach der Abbestellung der Jobmail oder nach Zweckfortfall aus der Verteilerliste gelöscht

Nach Ihrer Austragung aus der Verteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Diensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

8. Ihre Rechte

Ihre Betroffenenrechte richten Sie bitte an das Unternehmen, welches Sie mit Ihrer Bewerbung adressiert haben.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO). 
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

• Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmässig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

• Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

• Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

9. Datenschutzbehörden

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB) ist Berater und Aufsichtsperson in Datenschutzfragen.

Federal Data Protection and Information Commissioner, FDPIC
Feldeggweg 1
CH-3003 Bern.

Schweiz
Webseite: https://www.edoeb.admin.ch/

Die für den Vertreter des Verantwortlichen gemäß Art. 27 DSGVO zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist für die FLYER Services GmbH der

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Königstraße 10 a

DE-70173 Stuttgart
Webseite: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

und für die Biketec Europe GmbH der

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
DE-91522 Ansbach
Webseite: https://www.lda.bayern.de/.