Die ETH Zürich ist eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen. Sie ist bekannt für ihre exzellente Lehre, eine wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Praxis.
Doktoratsstelle - Rauheitsmessung von Schienenoberfläche (100%)
Umfeld: Rollgeräusche von Eisenbahnen tragen wesentlich zur gesamten akustischen Umweltverschmutzung bei. Es konnte nachgewiesen werden, dass eine Korrelation zwischen der Qualität der Schienenoberfläche und der Lärmemission existiert. Deshalb muss die Schienenoberfläche verbessert und beurteilt/gemessen werden. Dabei ist die hohe Fahrtgeschwindigkeit des Messzuges die grösste Herausforderung für in-situ Messungen der Schienenoberfläche.

Thema: Das Hauptziel ist es, den Zustand der Schienenoberfläche, bei normaler Streckenge-schwindigkeit, mit einer neuen effizienten Messmethode zu erfassen. Das neue Messsystem soll in puncto Genauigkeit und Zuverlässigkeit den heutigen Messsystemen überlegen sein. Die hohe Abtastrate soll den Einsatz an allen Zügen erlauben. Die Amplituden des Schienenprofiles sollen im Mikrometerbereich messbar und auswertbar sein. Die Messmethode muss gegenüber Verschmutzung, Feuchtigkeit, Kälte, etc. robust sein. Die Arbeit findet im Rahmen mehrjähriger Forschungsprojekte statt und beinhaltet das Erarbeiten und Etablieren von Rauheitsmessung von Schienenoberfläche.

Sie erfüllen die Anforderungen für ein Doktoratsstudium an der ETH Zürich und können einen Master- oder Diplomabschluss im Bereich Maschinenbau oder Werkstofftechnik vorweisen. Erfahrungen in der Messtechnik und Signalverarbeitung sind erwünscht und von Vorteil. Sie besitzen eine hohe Motivation und Wissbegierde. Zudem kombinieren Sie gerne theoretische Überlegungen und Modelle mit experimentellen Aufgabenstellungen, besitzen handwerkliches Geschick und möchten sich auch in der Lehre am IWF engagieren. Eine sehr gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch ist Bedingung, und Ihre guten Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplomen. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen über das Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigung IWF finden Sie auf unsere Webseiten www.iwf.mavt.ethz.ch und www.inspire.ethz.ch. Für Auskünfte stehen Ihnen Herrn Prof. Dr. Ing. Konrad Wegener, E-Mail wegener@iwf.mavt.ethz.ch und Herr Michal Kuffa, Email kuffam@ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen), gerne zur Verfügung.