Die ETH Zürich ist eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen. Sie ist bekannt für ihre exzellente Lehre, eine wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Praxis. Der Bereich Human Resources steht für eine verantwortungsbewusste Personalpolitik und fortschrittliche Arbeitsbedingungen. Das ETH Case Management ist eine Fachstelle für Mitarbeitende und deren Vorgesetzte bei bestehender oder absehbarer gesundheitlich bedingter Arbeitsunfähigkeit mit dem Ziel der Reintegration. Zur Unterstützung unseres kleinen Teams suchen wir eine/n
Case Manager/in 80%
Als Case Manager/in führen Sie den Prozess des Betrieblichen Case Managements bei Langzeitabwesenheiten aufgrund von Krankheit oder Unfall selbständig, professionell und systematisch. Gleichzeitig beraten Sie Personalverantwortliche in ihrer Arbeit an Fällen. Gemeinsam mit den betroffenen Personen erarbeiten Sie nachhaltige Lösungen und zielgerichtete Massnahmenpläne und überwachen deren Umsetzung. Intern stehen Sie in engem Austausch mit Mitarbeitenden, Vorgesetzten, Personalverantwortlichen sowie weiteren Fachstellen der ETH Zürich. Sie sind die Schnittstelle zwischen internen und externen Stellen (IV, Suva, behandelnde Ärzte, Vertrauensärzte, etc.) und koordinieren den Prozess aktiv. Als Fachperson engagieren Sie sich innerhalb des HR Teams und leisten einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Themen rund um Gesundheit.
Wir suchen eine motivierte Person die gerne einen interaktiven Umgang im Team pflegt. Sie haben Erfahrung in teamübergreifender Zusammenarbeit und verfügen über Verhandlungsgeschick sowie einen gewandten Umgang mit verschiedenen Anspruchsgruppen. Durch Ihre mehrjährige Erfahrung in der Fallarbeit im Bereich des Betrieblichen Case Managements können Sie sehr komplexe Situationen strukturieren, Prioritäten setzen und Perspektiven entwickeln. Ihr Handeln ist verbindlich und Ihre lösungs- und ressourcenorientierte Denk- und Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Eine Weiterbildung im Case Management und praxisbezogene Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Sozialversicherungen sind von Vorteil. Verständnis und Interesse für betriebswirtschaftliche, medizinische und arbeitsrechtliche Fragestellungen bringen Sie mit. Neben ausgezeichneten Deutschkenntnissen erlauben Ihre sehr guten Englischkenntnisse in Wort und Schrift eine komplette Fallführung auf Englisch. Die Pflege des Case Management-Tools und die Administrativen Aufgaben setzen einen professionellen Umgang mit Microsoft Office Programmen und eine hohe Affinität mit IT-Systemen voraus.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplomen und Arbeitszeugnissen. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen zum ETH Case Management finden Sie auf unserer Webseite: www.ethz.ch/casemanagement. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Birgit Koschier, Leiterin Case Management, Tel. +41 44 632 06 31, birgit.koschier@hr.ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen), gerne zur Verfügung.