Das Collegium Helveticum ist ein von der Universität Zürich, der ETH Zürich und der Zürcher Hochschule der Künste gemeinsam getragene Einrichtung, deren Projekte transdisziplinären Charakter haben. Als Fellow am Collegium Helveticum forscht Prof. Dr. Renate Schubert, Professorin für Nationalökonomie an der ETH Zürich, im Rahmen des Generalthemas «Digital Societies» zu Fragen im Zusammenhang mit dem Wert von Daten oder der Relevanz von Privacy. Methodisch geht es vor allem um verhaltensökonomische Analysen und es werden empirische Methoden (einschliesslich Experimente) eingesetzt.
Postdoc-Stelle am Collegium Helveticum für das Thema „Der Wert von Daten und Data Privacy“
Wir suchen eine/n promovierte/n Ökonomin/-en für das Thema „Der Wert von Daten und Data Privacy». Verlangt wird eigenständiges Arbeiten an Forschungsprojekten im genannten Bereich. Die Zusammenarbeit mit anderen Projekten am Collegium Helveticum wäre wünschenswert. Die Stelle ist für 2 – 2,5 Jahre vorgesehen, mit Arbeitsplatz in Zürich.
Sehr gutes Know-how in quantitativen Methoden sowie Erfahrungen mit Surveys/Experimenten und Kenntnisse im Bereich Verhaltensökonomie und Digitalisierung werden erwartet. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Publikationsliste, einem kurzen Research Statement (1-2 Seiten) zur Erläuterung Ihrer Forschungsinteressen und relevanten Schul- und Universitätszeugnissen. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite https://collegium.ethz.ch. Bei dringenden Fragen zu inhaltlichen Aspekten der Positionen kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Renate Schubert (schubert[at]econ.gess.ethz.ch). Bei formalen Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Truttman (truttmann[at]collegium.ethz.ch).