Die Pädagogische Hochschule Zug ist eine überschaubare, innovative Hochschule mit rund 130 Mitarbeitenden. Sie ist in den Leistungsbereichen Ausbildung, Weiterbildung, Dienstleistungen & Beratung sowie Forschung & Entwicklung tätig.

Die PH Zug sucht ab sofort oder nach Vereinbarung eine:n
Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (50-100%, mit Promotionsmöglichkeit) Datamanagement / quantitativer Forschungsmethodik
Das IBB ist ein Hochschulinstitut der PH Zug, das sich mit Forschung und Wissenstransfer beschäftigt. Das IBB hat einen Forschungs- und Entwicklungsauftrag, versteht sich aber auch als Serviceeinrichtung für Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulpflegen, Kantone, Ministerien und Institutionen, die sich mit der Qualität und Entwicklung von pädagogischen Einrichtungen beschäftigen. Mehr Informationen: www.Bildungsmanagement.net
Ihre Aufgaben
  • Datenmanagement: Erhebung, Aufbereitung und Bereinigung von komplexen Daten aus online-Befragungen (Quer- und Längsschnittdaten)
  • Erstellung von automatisierten Berichten (R-Markdown)
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung der regelmässigen quantitativen Datenerhebungen, -analyse und -auswertung
  • Erstellung von Präsentationen, Forschungs- und Evaluationsberichten, wissenschaftlichen Publikationen
  • Optional besteht die Möglichkeit für eine eigenständige Forschungstätigkeit im Rahmen des Projekts mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, empirische Bildungsforschung) oder äquivalenter Abschluss mit Ausrichtung auf quantitative Methodik
  • Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung der Statistik-Software R
  • Fundierte Kenntnisse in quantitativer Sozialforschung (Survey Research, multivariate Analysemethoden)
  • Stilistisch sichere und adressatengerechte Darstellung und Präsentation von Forschungsergebnissen für unterschiedliche Zielgruppen (Politik, Bildungsinstitutionen und Wissenschaftsgemeinde)
  • Erfahrung mit der Programmierung von online-Befragungen mit Unipark oder vergleichbaren Tools von Vorteil
  • Kenntnisse mit einer Literaturverwaltungssoftware (Zotero) von Vorteil
  • Sie arbeiten selbständig, gewissenhaft und präzise, kommunizieren und handeln proaktiv
  • Gute Englischkenntnisse (Fachenglisch)
Unser Angebot
  • Mitarbeit in einem spannenden, innovativen und international viel beachteten Projekt
  • Betreuung und Beratung durch erfahrene und international anerkannte Forscher:innen
  • Mitarbeit in einem international stark vernetzten Team, im deutschsprachigen Raum (Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein)
  • Vertieftes wissenschaftliches Arbeiten im Bereich der empirischen Bildungsforschung mit Praxisbezug
  • Optional besteht die Möglichkeit, für eine eigenständige Forschungstätigkeit mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)
  • Arbeitsort Zug, Homeoffice gemäss Regelungen der PH Zug möglich 
  • Befristete Anstellung
Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung. Diese nehmen wir gerne ausschliesslich über unser E-Recruiting-Tool entgegen. Für nähere Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, Leiter IBB (+41 41 727 12 69, stephan.huber@phzg.ch) oder an Herrn Marius Schwander, Mitarbeiter IBB (marius.schwander@phzg.ch).
Mehr Informationen zur PH Zug finden Sie unter www.phzg.ch.
 
Die Pädagogische Hochschule Zug ist Mitglied von swissuniversities.