Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 13'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Departement Angewandte Psychologie besteht aus dem Psychologischen Institut und dem IAP Institut für Angewandte Psychologie und verpflichtet sich, wissenschaftlich fundiertes Wissen der verschiedenen psychologischen Schulen und Denktraditionen für die Praxis, d.h. für Unternehmen sowie Organisationen und für Menschen in ihrem Lebens- und Arbeitsumfeld, nutzbar zu machen. 

In der Fachgruppe Diagnostik und Beratung des Psychologischen Instituts suchen wir für ein vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Projekt «Questioning sequences in Coaching» frühestens per 01.04.2021 oder nach Vereinbarung eine/-n
Doktorand/-in SNF 60 % (PhD position in SNF-DACH-Project)

Das Projekt wird geleitet von Prof. Hansjörg Künzli (ZHAW). Die Betreuungsperson für das Doktorat ist PD Dr. Michael Josef Burtscher (ZHAW). Das Doktorat wird in Kooperation mit der Universität Zürich durchgeführt (Prof. Dr. Christoph Flückiger).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Mitarbeit im Projekt sowie den Beginn einer kumulativen Dissertation zu einem projektbezogenen Forschungsthema
  • Publikationstätigkeit
  • Lehre in angewandter Psychologie
  • Betreuung von Qualifikationsarbeiten
  • Teilnahme an Kongressen

Gesucht wird ein/-e Psychologe/-in mit überdurchschnittlichem Masterabschluss und vertieften Kenntnissen wahlweise in Beratungspsychologie/Coaching, interpersoneller Kommunikation, Psychotherapieforschung oder einem eng verwandten Feld. Darüber hinaus sollten Sie über sehr gute Methoden- und Englischkenntnisse verfügen, flexibel sein und selbstständig arbeiten können. Da das Projekt in enger Zusammenarbeit mit der Universität Klagenfurt (Österreich) und dem Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim (Deutschland) durchgeführt wird, sollte die/der ideale Kandidat/-in auch die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mitbringen.

Wir bieten Ihnen Besoldungs- und Anstellungsbedingungen nach den Richtlinien des Schweizerischen Nationalfonds, eine gut ausgerüstete Arbeitsumgebung, ein leistungsorientiertes, konstruktives Team sowie mit Zürich (Campus Toni-Areal) einen urbanen und weltoffenen Arbeitsort mit hoher Lebensqualität. Die Stelle ist auf 36 Monate befristet. Bewerbungen von Frauen sind in besonderem Masse erwünscht.

Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten?
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Hansjörg Künzli, Leiter FG Diagnostik und Beratung, E-Mail: hansjoerg.kuenzli@zhaw.ch, gerne zur Verfügung. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen via Online Plattform an Philippe Zbinden, HR Consultant, am Standort Winterthur. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Bewerbungen via Online-Plattform berücksichtigen und somit keine Bewerbungen per Post oder per E-Mail bearbeiten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch.
Zürcher Fachhochschule