Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 13'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Die School of Engineering (SoE) setzt als eine der führenden Bildungs- und Forschungsinstitutionen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Fokus auf die Bereiche Energie, Mobilität, Information und Gesundheit.

Das Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering IEFE führt Lehrveranstaltungen für Studierende sowie Forschungs- und Entwicklungsaufträge für Industriepartner in den Bereichen elektrisch erneuerbare Energien sowie Thermo- und Fluid-Engineering durch. Damit leistet das IEFE einen wichtigen Beitrag zu neuen energieeffizienten elektrischen Systemen, Verfahren, Prozessen und Anlagen.

Zum weiteren Ausbau dieses zukunftsträchtigen Bereiches suchen wir am Standort Winterthur per 1. August 2019 oder nach Vereinbarung einen
Ingenieur (m/w) für elektrische Speichersysteme und Leistungselektronik als Wissenschaftliche/r Assistent/in
auch Teilzeitpensen möglich

Zu Ihren Aufgaben gehören:


  • Teilprojektleitung und Projektmitarbeit in den Bereichen Anforderungsspezifikation, Forschung, Entwicklung und Dokumentation von anspruchsvollen praxisnahen Forschungsvorhaben mit unseren Wirtschaftspartnern
  • Simulation und Entwicklung von Hardware und hardwarenaher Software für Speichersysteme, elektrische Anwendungen und Leistungselektronikkomponenten
  • Präsentation und Veröffentlichung der Arbeiten in Form von wissenschaftlichen Beiträgen
  • Akquisition von F&E Projekten auf dem Gebiet elektrische Speichersysteme und Leistungselektronik
  • Betreuung und Unterstützung von Studierenden in Projekt- und Abschlussarbeiten, Übungen sowie Praktika
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Universität) im Bereich Elektrotechnik oder ähnlichem Gebiet und haben erste Erfahrungen auf dem Gebiet der hardwarenahen Softwareentwicklung, Elektronik, oder der Leistungselektronik. Kenntnisse in der Hardwareentwicklung, in Simulations- und in Electronic Design Automation (EDA)-Tools sind von grossem Vorteil. Freude am selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten im interdisziplinären Projektteam, Kreativität bei der Lösungsfindung für herausfordernde Problemstellungen, das exakte und zuverlässige Arbeiten, die Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind weitere Voraussetzungen. Eine schnelle Auffassungsgabe sowie eine flexible und ergebnisorientierte Arbeitsweise erleichtern Ihnen den Einstieg.

Unsere Fachgruppe zeichnet sich durch ein engagiertes Team, ein angenehmes Arbeitsklima sowie ein spannendes und hochinnovatives Fachgebiet aus. Es erwarten Sie ein Arbeitsplatz mitten in der Stadt Winterthur, gute Sozialleistungen und ein attraktives Arbeitsumfeld.

Die Stelle ist vorläufig auf ein Jahr befristet, kann aber bei beidseitigem Interesse bis maximal drei Jahre verlängert werden. Es handelt sich bei dieser Stelle um eine Qualifizierungsstelle, welche sich vor allem für Studienabgängerinnen und Studienabgänger eignet.

Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten? 
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Andreas Heinzelmann, Leiter der Forschungsgruppe elektrische Speichersysteme, unter 058 934 75 94 bzw. andreas.heinzelmann@zhaw.ch, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschliesslich via Online Plattform an Eliane Leemann, HR Consultant, am Standort Winterthur.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch.
Zürcher Fachhochschule