Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 13'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Departement Life Sciences und Facility Management befindet sich in Wädenswil am linken Zürichseeufer. Hier wird in den Bereichen Umwelt, Ernährung/Lebensmittel, Gesundheit und Gesellschaft gelehrt und geforscht. Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) bietet in drei Zentren und sechs Forschungsbereichen anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen. Im Fokus stehen Themen an den Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Technologie.

Wir suchen für die Forschungsgruppe «Geoinformatik» per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

Wissenschaftliche/n Assistierende/n Geoinformatik (80 %)
Die Forschungsgruppe Geoinformatik beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung innovativer Methoden zur Verarbeitung und Analyse raumzeitlicher Information. Als Kompetenzzentrum für den praxisbezogenen Umgang mit (Geo-)Daten, Software und Infrastruktur bietet die Gruppe Lösungen für die Planung und Umsetzung von Projekten im Bereich Geoinformatik.

Die Tätigkeit umfasst hauptsächlich folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich GIS, Geodatenverarbeitung und Data Science, mit Schwerpunkten in der Verarbeitung von Drohnen-gestützten Fernerkundungsdaten und der Anwendungsprogrammierung
  • Pflege, Unterhalt und Weiterentwicklung von Geodateninfrastrukturen inklusive Beschaffung und Pflege von Datenbeständen
  • Unterstützung der Forschungsgruppe bei der Geodatenerhebung im Feld
  • GIS Support und Unterstützung im Bereich von Datenprozessierung/Datenbeschaffung
  • Wissenschaftliche Assistenz in der BSc- und MSc-Lehre der Forschungsgruppe
  • Administrative Unterstützungsaufgaben
Diese vielseitige Tätigkeit dient als Berufseinstieg für Personen mit einem Bachelor- oder Masterabschluss in den Bereichen Geoinformatik/Geomatik oder Informatik (Universität oder FH). Sie verfügen zudem über gute Programmier- und Skriptingkenntnisse (z.B. R, Matlab, Python, Java). Vorkenntnisse in den Bereichen Fernerkundung (Bildanalyse und -segmentierung), Vermessung und Photogrammetrie sowie Anwenderkompetenzen im Bereich GIS und Geodatenverarbeitung (z.B. ArcGIS, QGIS) sind von Vorteil. Wenn Sie zudem eine Affinität zu den Umweltwissenschaften mitbringen, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Sie erwartet ein spannendes Arbeitsumfeld und ein dynamisches, engagiertes Team an aussergewöhnlicher Lage in Wädenswil über dem Zürichsee.

Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet mit der Option auf Verlängerung (max. 3 Jahre).
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Patrick Laube, Leiter Forschungsgruppe Geoinformatik, unter 058 934 55 71 oder patrick.laube@zhaw.ch gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschliesslich via Online Plattform an Sonja Gut, HR Consultant.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch.
Zürcher Fachhochschule