Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 13'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Departement Life Sciences und Facility Management befindet sich in Wädenswil am linken Zürichseeufer. Hier wird in den Bereichen Umwelt, Ernährung/Lebensmittel, Gesundheit und Gesellschaft gelehrt und geforscht.Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) bietet in drei Zentren und sechs Forschungsbereichen anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen. Im Fokus stehen Themen an den Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Technologie.

Innerhalb der Forschungsgruppe «Aquakultursysteme» bietet die Arbeitsgruppe «Fischwohl» per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung eine auf zwei Jahre befristete Stelle als
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Fischbiologie (80 %)
Die Arbeitsgruppe «Fischwohl» beschäftigt sich mit diversen Aspekten des Tierwohls in der Aquakultur. Neben der Grundlagenforschung zur Stressphysiologie bei Knochenfischen laufen Fütterungsversuche mit neuen Inhaltstoffen sowie Projekte mit Industriepartnern zum Thema Fischernährung, Besatzmanagement und Effekten von Mykotoxinen.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:
  • Planung, Leitung und Akquisition von Drittmittelprojekten in den Tätigkeitsfeldern der Arbeitsgruppe
  • Unterricht in den Themenfeldern «Aquakultur» und «Fischphysiologie» im Bachelor- und Masterstudiengang sowie Betreuung studentischer Arbeiten
  • Erstellen von Fach- und Forschungsberichten
  • Aktive Vernetzung im In- und Ausland
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (PhD) im Bereich Biologie, Molekularbiologie, Aquakultur/Fischerei oder einer verwandten Studienrichtung mit einigen Jahren Berufserfahrung. Zusätzlich bringen Sie Erfahrung im Projektmanagement, fundiertes Fachwissen in der statistischen Datenanalyse sowie Geschick im Verfassen von Texten mit. Idealerweise besitzen Sie fachspezifische Kompetenzen in der Durchführung von Experimenten mit Tieren bezüglich Ernährung und Stressphysiologie. Zudem verfügen Sie über fundierte Praxiserfahrung mit entsprechenden Referenzen zur Planung sowie Ausführung von Forschungsprojekten.

Als teamfähige Persönlichkeit möchten Sie selbstständig arbeiten und sich mitgestaltend in unsere Arbeitsgruppe einbringen. Zudem schätzen Sie die Zusammenarbeit mit Stakeholdern aus Politik, Verwaltung und Fachorganisationen. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Freude an der Laborarbeit und am Unterrichten runden Ihr Profil ab. Sie erwartet ein spannendes Arbeitsumfeld und ein dynamisches, engagiertes Team mit einer aussergewöhnlichen Lage in Wädenswil über dem Zürichsee. Die abwechslungsreiche Tätigkeit bietet viele Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
Für fachliche Fragen steht Ihnen Constanze Pietsch, Leiterin der Arbeitsgruppe Fischwohl, unter 058 934 56 13 oder constanze.pietsch@zhaw.ch, gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschliesslich via Online Plattform an Sonja Gut, HR Consultant.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch.
Zürcher Fachhochschule