Die ZHdK gehört mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zu den grössten Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studienangebot umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Disziplinen Art Education, Design, Film, Fine Arts, Musik, Tanz, Theater und Transdisziplinarität.

Für die neu eingerichtete DIZH-Brückenprofessur Digitale Kulturen und Künste, die zu gleichen Teilen an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Universität Zürich angesiedelt ist, suchen wir per 1. September 2024 oder nach Vereinbarung eine
Künstlerisch-wissenschaftliche Assistenz, 70%
Die Brückenprofessur widmet sich schwerpunktmäßig den vernetzten Bildkulturen der Gegenwart. Für die Mitarbeit am Aufbau dieses interdisziplinären, institutionsübergreifenden Forschungs- und Lehrgebiets suchen wir eine vielseitig interessierte und engagierte Persönlichkeit mit gestalterischer Expertise und ausgeprägtem Interesse an bild- und medienkulturwissenschaftlichen Fragestellungen. 

Ihre Aufgaben umfassen die Unterstützung der Brückenprofessur in der Lehre, bei der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen und in der Entwicklung und Durchführung von Forschungs-, Publikations- und Ausstellungsprojekten sowie die eigene Weiterqualifikation.

Sie verfügen über einen Hochschul-, Fachhochschul- oder Akademieabschluss bzw. eine gleichwertige Qualifikation vorzugsweise in einem gestalterischen oder künstlerischen Fach mit theoretischem Schwerpunkt, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten sowie ein stilsicheres schriftliches Ausdrucksvermögen. Sie interessieren sich sowohl in praktischer wie theoretischer Perspektive für digitale Kulturen und Künste, insbesondere für aktuelle Entwicklungen im Bereich vernetzter Bildkulturen, generativer KI und synthetischer Medien, und sind mit gestalterischen Prozessen ebenso vertraut wie mit einschlägigen Medien- und Kulturtheorien. Grundlegende Programmierkenntnisse und/oder erste Erfahrungen mit Publikations- und Ausstellungsprojekten sind von Vorteil. 

Wir bieten eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem anregenden, international vernetzten Umfeld. Das Arbeitsumfeld erlaubt Ihnen die eigene Weiterqualifikation, die Entwicklung eigener Forschungsprojekte sowie, falls gewünscht, die Arbeit an einem Promotionsprojekt. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Die Anstellungsbedingungen richten sich nach der kantonalen Personalgesetzgebung. Der Arbeitsort ist Zürich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen nehmen wir gerne bis zum 26. Juni 2024 unter dem Link «Jetzt online bewerben» am Ende dieses Inserats entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen berücksichtigen. Personalvermittlungen werden nicht berücksichtigt.

Die Bewerbungsgespräche finden am 8. Juli 2024 in der ZHdK statt.
Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Dr. Roland Meyer, roland.meyer@zhdk.ch, und bei Fragen zum Stellenbesetzungsprozess Jolanda Bräm, jolanda.braem@zhdk.ch, gerne zur Verfügung.

— 
Informationen zur ZHdK finden Sie unter www.zhdk.ch.


Zürcher Hochschule der Künste