Die ZHdK gehört mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zu den grössten und vielfältigsten Kunsthochschulen in Europa. Die Studien- und Forschungsbereiche umfassen Art Education, Design, Film, Fine Arts, Musik, Tanz, Theater und Transdisziplinarität. Mitten in Zürich ist die ZHdK ein dynamischer Ort, an dem passionierte Menschen aus über 75 Ländern arbeiten, studieren, lehren, forschen und sich weiterbilden. Zur Hochschule gehören zahlreiche Ausstellungs- und Aufführungsorte, an denen die Projektarbeiten der Studierenden öffentlich gezeigt werden.


Der Forschungsschwerpunkt «Kulturanalyse in den Künsten» gehört zum Departement Kulturanalysen und Vermittlung (DKV). Er widmet sich den kulturwissenschaftlichen Dimensionen künstlerischer Praxis sowie den ästhetischen Formen kritischer Kulturtheorie. Zur Unterstützung des Kernteams suchen wir nach Vereinbarung (Start) befristet für die Dauer von 3 Jahren (mit Option auf Verlängerung) eine:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in Forschungsschwerpunkt «Kulturanalyse in den Künsten», 70% (inkl. Qualifikationsanteil 20%)
Der Tätigkeitsbereich zur Unterstützung des Forschungsschwerpunkts umfasst, die folgenden Aufgaben im Kernprofil, welche in Absprache mit der zweiten wissenschaftlichen Mitarbeiterin geteilt werden: 
· Mitarbeit in der Umsetzung und Koordination des Minor „Kulturanalyse in den Künsten“ 
· Mitarbeit in der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen (Tagungen, Vorträge,
  Forschungstag) 
· Mitarbeit in der Konzeption und Redaktion von wissenschaftlichen Veröffentlichungen 
· Mitarbeit im Forschungskolloquium (Pre Doc/Doc) 
· Berichtswesen (Koordination, Redaktion) 
· Website und Werbemittel wie Flyer, Plakate o.ä. (Schnittstelle zur
  Hochschulkommunikation) 
· Betreuung der Forschungsdatenbank (Schnittstelle zur Fachstelle Forschung) 
· Vertretung der administrativen Assistenz bei Abwesenheit · Archivierung von
  Datenbeständen


Ausserdem ist die Stelle mit mind. 20% als Qualifikationsstelle mit eigenem Forschungsanteil ausgelegt (Promotion). Das Promotionsvorhaben soll dem Forschungsschwerpunkt „Kulturanalyse in den Künsten“ zuzuordnen sein.


Mitarbeit in der Lehre im Departement Kulturanalysen und Vermittlung wird angestrebt und im Rahmen der Möglichkeiten unterstützt. Ein Masterabschluss mit Fachbezug Kunst- und Kulturwissenschaft wird vorausgesetzt.


EinzigARTig – das können Sie von uns erwarten

Wir bieten Ihnen eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem sehr lebendigen und kollegialen Umfeld im Zürcher Toni-Areal. Wir leben eine inklusive Kultur sowie Diversität und schätzen Vielfalt. In einem fairen und offenen Umfeld, können sich alle entwickeln und entfalten. Das Salär richtet sich nach der Besoldungsverordnung des Kantons Zürich.


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschliesslich einer Skizze eines Promotionsvorhabens (max. 1 Din A4-Seite), nehmen wir gerne bis zum 25. Mai 2024 unter dem Link «Jetzt online bewerben» am Ende dieses Inserats entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen berücksichtigen.

Die Bewerbungsgespräche finden am 26. und 27. Juni 2024 statt

— 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. phil. Sigrid Adorf, Leiterin FSP, sigrid.adorf@zhdk.ch.
— 
Informationen zum FSP „Kulturanalyse in den Künsten“ finden Sie unter https://www.zhdk.ch/forschung/kulturanalyse-in-den-kuensten Informationen zur ZHdK finden Sie unter www.zhdk.ch.

Zürcher Hochschule der Künste