Die ZHdK gehört mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zu den grössten Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studienangebot umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Disziplinen Art Education, Design, Film, Fine Arts, Musik, Tanz, Theater und Transdisziplinarität.

Auf 1. August 2022 ist im Departement Kulturanalysen und Vermittlung die
Professur Curatorial Studies, 80–90%

infolge Pensionierung neu zu besetzen.

Die Professur Curatorial Studies, verortet im Departement Kulturanalysen und Vermittlung der ZHdK, ist verantwortlich f
ür Lehre, Forschung und Nachwuchsförderung im Bereich Curatorial Studies und stellt die Positionierung des Bereichs auf nationaler und internationaler Ebene sicher. Die Aufgaben umfassen die Leitung des bestehenden Studienprogramms auf Masterstufe <Curatorial Studies> samt dessen Überführung in das neue ZHdK-Studiensystem Major/Minor per Herbst 2023, die Einführung des in diesem Rahmen neuen Minors, die Durchführung von Lehrangeboten in den verantworteten Programmen sowie die Bereitschaft zur Beteiligung an anderen Programmen der Hochschule. Zur Stelle gehört ebenfalls die Stärkung der Forschung im Feld sowie die Mitarbeit an der Entwicklung eines in Planung befindlichen PhD-Programmes <Cultural Critique>, das mit (internationalen) Koopertionspartner:innen in Zukunft Promotionen im Themenfeld «Curatorial Studies/Kulturanalyse» ermöglichen soll. 
Erwartet wird eine enge Zusammenarbeit mit allen Bereichen des Departements Kulturanalysen und Vermittlung der ZHdK, insbesondere dem dort angesiedelten Museum für Gestaltung, aber auch anderen Departementen der Hochschule. Die Mitarbeit in Leitungsgremien des Departements sowie die Übernahme übergreifender Aufgaben gehören zu den selbstverständlichen Aufgaben der Leitung.


Wir erwarten:

  • Ausgewiesene Praxis im Ausstellungswesen
  • Erfahrung im Feld von Lehre, Forschung und Hochschulwesen
  • Leitungserfahrung
  • Akademische Qualifikation (Hochschulabschluss mit Promotion)
  • Hervorragende Deutsch- sowie Englischkenntnisse auf mind. Stufe Advanced, verbunden mit der Fähigkeit, in beiden Sprachen zu unterrichten und zu publizieren.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, zukunftsgerichtete und herausfordernde Tätigkeit im Departement Kulturanalysen und Vermittlung im Umfeld einer der grössten Kunsthochschulen Europas mit verschiedenen Studienrichtungen, die interdisziplinär zusammenarbeiten. Wenn Sie dieses herausfordernde Umfeld in Zukunft gemeinsam mit uns gestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Bewerbungsgespräche finden am 18. Februar 2022 statt. Die zweite Runde wird am 4. März 2022 durchgeführt. Für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Monika Hasler, Personalberaterin HRM (
monika.hasler@zhdk.ch) gerne zur Verfügung.


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen nehmen wir gerne bis 26. Januar 2022 unter dem Link "Jetzt online bewerben" am Ende dieses Inserats entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen berücksichtigen.


Zürcher Fachhochschule