Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) gehört mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zu den führenden Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studien- und Forschungsprogramm umfasst die Bereiche Design, Film, Kunst, Medien, Musik, Tanz, Theater, Vermittlung der Künste und Transdisziplinarität.

Im Bereich Immersive Arts, www.immersive-arts.ch, werden digitale Medientechnologien mit interaktiven Prinzipien verbunden, um neue Praktiken in den Künsten und im Design zu entwickeln. Der dazugehörige Immersive Arts Space (IAS) ist ein hochschulweites «Art &Techlab», das als Forschungs-, Lehr- und Produktionsplattform dient. Mit künstlerisch-forschenden Fragestellungen und Praktiken setzt sich Immersive Arts intensiv mit dem digitalen Wandel auseinander. Dabei wird das Potential neuer Technologien sowohl integriert wie auch kritisch reflektiert. Aufgrund der übergreifenden Anlage fördert es die Beweglichkeit und Durchlässigkeit zwischen den Studiengängen der ZHdK und vertieft Ansätze inter- und transdisziplinärer Forschung. Im Kontext der Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen (DIZH) verfolgt Immersive Arts vernetzte Kooperationsprojekte mit den anderen Zürcher Hochschulen.


Ab 1. Mai 2022 besetzen wir die Nachfolge der
Professor:innen-Stelle Immersive Arts, 80%
Die departementsübergreifende Leitungsstelle verantwortet den Aufbau und die Leitung des Bereichs Immersive Arts. Angesiedelt im Kraftfeld der Konvergenz von Film, Games, Medien, Musik, bildender und darstellender Kunst fördert, erforscht und entwickelt sie mit multidisziplinären Ansätzen das Zusammenwirken von Kunst, Design und neuester Technologie. Unterstützt wird die Position von einer Geschäftsstelle und verschiedenen Services (90% Stellenprozente), einem Studiomanager (50%) und der bestehenden Forschungsgruppe von zehn wissenschaftlichen Mitarbeitenden (350% Stellenprozente). Auf der Grundlage des gegenwärtigen Erfahrungshorizonts gehören Virtual Reality, Augmented Reality, Echtzeitsimulationen und die Vermischung medialer und performativer Praktiken zu den Anwendungsbereichen des technologiebasierten Forschungs- und Lehrinteresses.
Die Professor:innen-Stelle Immersive Arts initiiert neue und unterstützt laufende Forschungsprojekte und schafft dabei Mitwirkungsmöglichkeiten für Nachwuchsforschende. Eigene Forschungsaktivitäten werden als wichtiger Bestandteil des Auftrages verstanden. Die Leitungsstelle leistet und kuratiert Unterricht und zielgerichtetes Mentoring im Praxisfeld Immersive Arts und stellt zudem die Positionierung des Bereichs auf nationaler und internationaler Ebene sicher.

Anforderungsprofil:
Sie sind eine technikaffine Persönlichkeit, die sich mindestens in einem Praxisfeld von Kunst oder Design profiliert hat und einen dezidiert multidisziplinären Ansatz in ihrem Schaffen nachweisen kann. Erwartet wird der Nachweis eigener künstlerischer Tätigkeiten im angestammten Bereich, ein disziplinübergreifender Erfahrungshintergrund sowie mehrjährige Erfahrung in Forschung und Lehre an einer Hochschule. Die Leitungserfahrung ist für diese Aufgabe eine wichtige Voraussetzung.

  • Hochschulabschluss (Master, erworben in einem Diplomstudium oder gleichwertiger Abschluss) sowie zusätzliche wissenschaftliche oder künstlerische bzw. gestalterische Qualifikation im betreffenden Gebiet (Habilitation, Promotion oder vergleichbare Zusatzleistungen)
  • Sprachkompetenz Deutsch und Englisch sind Voraussetzung, Französisch von Vorteil
  • hochschuldidaktische Qualifikation (abgeschlossene Ausbildung und nachgewiesener Lehrerfolg auf Hochschulstufe)
  • Darlegung eines überzeugenden Entwicklungskonzepts für den Bereich Immersive Arts

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, zukunftsgerichtete und herausfordernde Tätigkeit im Departement Darstellende Künste und Film im Umfeld einer grossen Kunsthochschule mit verschiedenen Studienrichtungen, die interdisziplinär zusammenarbeiten. Es besteht ein besonderes Interesse an Bewerbungen von Frauen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen nehmen wir gerne bis zum 25. Juni 2021 unter dem Link "Jetzt online bewerben" am Ende dieses Inserats entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen akzeptieren. Die Bewerbungsgespräche finden im September 2021 statt.

Zürcher Fachhochschule