Die ZHdK gehört mit rund 2100 Bachelor- und Masterstudierenden zu den grössten Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studienangebot umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Disziplinen Art Education, Design, Film, Fine Arts, Musik, Tanz, Theater und Transdisziplinarität.

Die Fachdidaktik Kunst und Design an der Zürcher Hochschule der Künste bewegt sich auf gleichermassen anregende wie anspruchsvolle Art und Weise zwischen den Spannungsfeldern von Schule und Hochschule, Praxis und Theorie, Lehre und Forschung. Im Fokus liegt die Auseinandersetzung mit aktuellen und zukünftigen Unterrichts- und Vermittlungspraxen in künstlerischen und gestalterischen Fächern und Kontexten, die fachdidaktisch und interdisziplinär betrachtet und forschend (weiter-)entwickelt werden. Der Erprobung kollaborativer Formate, die den Herausforderungen und Handlungsfeldern eines zeitgemässen fachdidaktischen Arbeitens in Lehre und Forschung gerecht werden, wird als Kernaufgabe der seit März 2020 berufenen Professur Fachdidaktik Kunst und Design ein hoher Stellenwert beigemessen. Auch die Leitung des in der D-A-CH-Region einmaligen PhD-Programms «Fachdidaktik Art & Design» als eine Kooperation der ZHdK mit der Pädagogischen Hochschule Zürich, der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und der Pädagogischen Hochschule Freiburg trägt diesem Anspruch Rechnung.

Zum Aufbau des neuen Teams der Professur Fachdidaktik Kunst und Design und des von ihr verantworteten PhD-Programms suchen wir auf 1. April 2021 oder nach Vereinbarung eine/-n
Assistent/-in der Programmleitung / Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in (PhD), 50%
Als Assistenz der Programmleitung unterstützen Sie diese bei der Administration des PhD-Programms und wirken als Ansprechperson für Teilnehmende und Interessierte innerhalb und außerhalb der ZHdK. Gemeinsam mit der Programmleitung organisieren und koordinieren Sie die verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des PhD-Programms, u.a. Forschungswerkstätten, Forschungskolloquien und Vortragsreihen. Zu Ihren Aufgaben gehören die Bekanntmachung dieser Veranstaltungen, die Betreuung der Referierenden und Teilnehmenden sowie die operative Durchführung digital und/oder vor Ort.

In konzeptueller Abstimmung mit der Programmleitung sind Sie außerdem verantwortlich für den Aufbau einer Online-Plattform, die über die Webpräsenz des PhD-Programms hinaus zu einem umfassenden Portal für Forschung und Entwicklung im Bereich Fachdidaktik Kunst und Design anwachsen soll. Sie planen die Struktur, das visuelle Erscheinungsbild und die Funktionalität des Portals und setzen den Entwurf gemeinsam mit IT-Experten/-innen und Webdesigner/-innen um. Nach der Veröffentlichung sind Sie für die Betreuung der Plattform zuständig, d.h. Sie kontrollieren und optimieren die technische Funktionsweise und organisieren den inhaltlichen Auf- und Ausbau.

Als Qualifikationsstelle ist die Tätigkeit geknüpft an die Bedingung, parallel zur wissenschaftlichen Mitarbeit mit einem individuellen Promotionsvorhaben am PhD-Programm Fachdidaktik Art & Design teilzunehmen.
 
Voraussetzungen:
  • Erfüllen der formalen Anforderungen für die Aufnahme in das PhD-Programm
  • gute Kenntnis des kunstpädagogischen und fachdidaktischen Diskursfeldes im deutschsprachigen Raum
  • versierter Umgang mit digitalen Tools für Kommunikation, Publikation und Gestaltung oder die Bereitschaft sich eigeninitiativ und schnell darin einzuarbeiten
  • fundierte Kenntnisse in Excel und weiteren Office-Anwendungen
  • von Vorteil sind bereits vorhandene eigene Lehr- oder Unterrichtserfahrungen

Wir erwarten
  • die Identifikation mit dem Profil des PhD-Programms und die Motivation, dieses gemeinsam mit der Programmleitung und den weiteren Beteiligten weiterzuentwickeln
  • ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • eine sorgfältige und verlässliche, gleichermassen eigeninitiative wie teamorientierte Arbeitsweise
  • eine rasche Auffassungsgabe und eine vernetzte Denkweise
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse

Wir bieten
  • eine herausfordernde Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem sich neu konstituierenden Team
  • die Möglichkeit, ein individuelles Promotionsprojekt inhaltlich und methodisch entlang der Forschung der Professur Fachdidaktik Kunst und Design zu entwickeln
  • Anbindung an das kollaborative Umfeld einer wachsenden Forschungscommunity im Kontext des PhD-Programms und des ZHdK-weiten PhD-Centres
  • verlässliche Rahmenbedingungen für die individuelle Qualifikation mit attraktiven Unterstützungs-, Förder- und Vernetzungsangeboten
  • zeitgemässe, familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Die Stelle ist auf vier Jahre befristet.

Die Vorstellungsgespräche finden online am 11. und 12. März 2021 statt.

Informationen zum PhD Fachdidaktik Art & Design finden Sie unter https://www.zhdk.ch/doktorat/fachdidaktik-art-design-5983.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an miriam.schmidtwetzel@zhdk.ch.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschliesslich einer Skizze eines Promotionsvorhabens (max. 1 Din A4-Seite), das Sie innerhalb der vier Jahre bearbeiten möchten, nehmen wir gerne bis zum 28.2.2021 unter dem Link «Jetzt online bewerben» am Ende dieses Inserats entgegen. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Stelle nur Online-Bewerbungen berücksichtigen.

Zürcher Fachhochschule