Obergericht des Kantons Zürich
II. Strafkammer
 
 
Das Obergericht des Kantons Zürich ist einerseits Rechtsmittelinstanz in Zivil- und Strafsachen. Andererseits ist es zuständig für die selbständige Justizverwaltung der zürcherischen Zivil- und Strafgerichte sowie für das Notariatswesen. Es erlässt die dafür erforderlichen Verordnungen und Anweisungen. Im Bereich der Justizverwaltung ist es unter anderem für die Finanzplanung und den Haushaltsvollzug des Obergerichts, der Bezirksgerichte und der Notariate verantwortlich.
Die II. Strafkammer behandelt zur Hauptsache Berufungen gegen bezirksgerichtliche Urteile. Das Verfahren ist in aller Regel mündlich. Für die II. Strafkammer des Obergerichts suchen wir per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung eine/n
Gerichtsweibel/in (100%)
Ihr Aufgabenbereich
Als Gerichtsweibel/in sind Sie zuständig für das Vorladungswesen (Terminplanung und Vorladung zu Gerichtsverhandlungen), die Betreuung von Gerichtsverhandlungen sowie die Bearbeitung der Post. Sie sind erste/r Ansprechpartner/in bei telefonischen und schriftlichen Anfragen von Parteien, Rechtsvertretern und Behörden. Im Weiteren übernehmen Sie administrative und statistische Aufgaben.
Ihr Profil
Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre im kaufmännischen Bereich oder eine gleichwertige Ausbildung sowie idealerweise über Erfahrung an einem Gericht oder in der Verwaltung. Sie sind eine kommunikative, dienstleistungsorientierte und belastbare Persönlichkeit und verfügen über ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein sowie angenehme Umfangsformen. Weiter zeichnen Sie sich durch gute EDV-Kenntnisse und eine selbständige, sorgfältige und speditive Arbeitsweise aus.
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine selbständige, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, ein sehr angenehmes Arbeitsklima in einem tollen Team sowie einen modernen, zentral in der Zürcher Altstadt gelegenen Arbeitsplatz.
  
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitende Gerichtsschreiberin der II. Strafkammer, Frau lic. iur. Cécile Laufer (Tel. 044 257 91 91), gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (inkl. Strafregisterauszug) bis zum 22. November 2019 ein. 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.