Das Paul Scherrer Institut PSI ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften der Schweiz. Am PSI betreiben wir Spitzenforschung in den Bereichen Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Durch Grundlagen- und angewandte Forschung arbeiten wir an nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Ausbildung von jungen Menschen ist ein zentrales Anliegen des PSI. Deshalb sind etwa ein Viertel unserer Mitarbeitenden Postdoktorierende, Doktorierende oder Lernende. Insgesamt beschäftigt das PSI 2100 Mitarbeitende.

Die Sektion Messwesen ist Teil der Abteilung für Strahlenschutz und Sicherheit (ASI) und besteht aus den beiden Gruppen Dosimetrie und Eichstelle. Sie ist verantwortlich für Dosimetrie-, Eichung- und Kalibrierungsdienste am PSI wie auch für externe Kundeninnen und Kunden, für die Forschung auf dem Gebiet der Messung ionisierender Strahlung sowie für die Bereitstellung von Fachwissen in Bezug auf Dosimetrie, Eichung und Kalibrierung. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir eine oder einen
Physikerin / Physiker
Spezialistin / Spezialist in Dosimetrie
Ihre Aufgaben
  • Sorgfältige und terminegerechte Unterstützung des Routineservice (Berichte erstatten, Spezialauswertungen durchführen, Daten und Meldungen überprüfen, QM-Prüfungen durchführen und dokumentieren, Probleme beheben, Systeme kalibrieren, Datenbank pflegen, usw.)
  • Entwickeln von Konzepten und Methoden zur Messung ionisierender Strahlung sowie Erstellen von Expertisen (gegebenenfalls mit Hilfe von Simulationsrechnungen) nach Bedürfnissen der Sektion
  • Planen, koordinieren und durchführen von wissenschaftlichen Arbeiten in Strahlenmesstechnik sowie betreuen von Studenten
  • Konzipieren, vorbereiten und durchführen von Messkampagnen
  • Erstellen von Berichten, wissenschaftlichen Publikationen und QM-Dokumenten
  • Halten von Präsentationen an Fachtagungen und internationalen Konferenzen
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Fachgruppen
  • Mitglied der Notfallorganisation
  • Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Dosimetrie auf Anfrage in der Schule für Strahlenschutz (Vorlesungen und/oder Führungen)
Ihr Profil
  • Hochschuldiplom (Naturwissenschaften) mit Promotion
  • Fachkompetenz auf dem Gebiet der internen Dosimetrie (Messung, Bewertung und Modellierung)
  • Fachkenntnisse auf den Gebieten Strahlenschutz, Strahlenphysik und Messtechnik
  • Erfahrung mit der Programmierung, Datenanalyse und Monte-Carlo-Simulationen (z.B. SQL, R, MATLAB, LabView, FLUKA, MCNP, Geant4, usw.)
  • Hohe Problemlösungskompetenzen und die Fähigkeit, kreativ zu denken
  • Detailorientiert, organisiert und in der Lage, in einer dynamischen Umgebung zu arbeiten (d. h. mehrere Probleme oder Projekte parallel zu bearbeiten)
  • Klare Kommunikation und effektive Zusammenarbeit im Team und gruppenübergreifend innerhalb der Organisation
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Französischkenntnisse von Vorteil
Wir bieten
Unser Institut basiert auf einer interdisziplinären, innovativen und dynamischen Zusammenarbeit. Neben einer systematischen Einarbeitung profitieren Sie von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten und unserer ausgeprägten Weiterbildungskultur. Bei Anliegen zur optimalen Vereinbarung von Beruf und Familie oder persönlicher Interessen unterstützen wir Sie mit modernen Anstellungsbedingungen und Einrichtungen vor Ort.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Eduardo Yukihara, Tel. +41 56 310 54 30.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis 30. April 2020 für die Stelle als Physikerin / Physiker mit der Kennziffer 9610-00.

Paul Scherrer Institut, Personalmanagement, Sabine Mier, 5232 Villigen PSI, Schweiz