Das Paul Scherrer Institut PSI ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften der Schweiz. Am PSI betreiben wir Spitzenforschung in den Bereichen Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Durch Grundlagen- und angewandte Forschung arbeiten wir an nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Ausbildung von jungen Menschen ist ein zentrales Anliegen des PSI. Deshalb sind etwa ein Viertel unserer Mitarbeitenden Postdoktorierende, Doktorierende oder Lernende. Insgesamt beschäftigt das PSI 2100 Mitarbeitende.

Am PSI wird die Grossanlage SwissFEL als einer von weltweit fünf Freie-Elektronen-Lasern betrieben, welcher hochenergetische Röntgenpulse mit extrem kurzer Pulsdauer im Femtosekundenbereich erzeugt. Hierfür wird eine hochpräzise Zeitreferenz benötigt, die in der Anlage diversen Systemen bereit gestellt wird. Es handelt sich dabei u.a. um HF Systeme mit Frequenzen im Bereich zwischen 3 und 12 GHz, modengekoppelte Kurzpulslaser sowie Ankunftszeitdiagnostiken für Elektronenpakete und Laserpulse. Als Zeitreferenz werden HF Signale sowie Pulse von modengekoppelten Referenzlasern verwendet, welche in aktiv stabilisierten Glasfaserstrecken verteilt werden.

Für die Gruppe Timing und Synchronisation suchen wir eine oder einen
HF-Ingenieurin / HF-Ingenieur oder Physikerin / Physiker
Timing und Synchronisation, 80 % - 100 %
Ihre Aufgaben
Die Gruppe Timing und Synchronisation betreibt ein komplexes elektrooptisches Synchronisationssystem am SwissFEL. Ihre Aufgabe ist die Konsolidierung dieses Systems, um Zuverlässigkeit, geringen Wartungsaufwand und verbesserte Stabilität zu erreichen. Dies umfasst neue Entwicklungen, den Betrieb existierender Systeme und deren Dokumentation. Fachgruppenübergreifende Zusammenarbeit ist am PSI ein wichtiger Bestandteil, Sie unterstützen diese aktiv. Ihre Aufgaben beinhalten weiter:
  • Entwicklung neuer Konzepte für femtosekundengenaue Synchronisation
  • Entwurf und Umsetzung von Phasenmessungen an optischen und HF-Signalen
  • Optimierung von rausch- und driftarmen Elektroniken für optische und HF-Signale
  • Entwicklung und Inbetriebnahme von Phasenregelkreisen für Femtosekundenlaser
  • Einbindung des existierenden Event-Systems in die Systeme
  • Dynamische Aufnahme neuer Anforderungen der Experimentatoren
Ihr Profil
Sie besitzen einen Abschluss in Hochfrequenztechnik, Physik oder eine vergleichbare Qualifikation, vorzugsweise mit einer Promotion. Darüberhinaus sind Sie ein Experte im Bereich präziser elektrooptischer Signalen und deren Nutzung für Zeitmessungen im Bereich von Femtosekunden. Als proaktive, offene Persönlichkeit fällt Ihnen der Umgang mit unterschiedlichen Ansprechpartnern in verschiedenen Gruppen leicht, und Sie fühlen sich in einem heterogenen Umfeld wohl. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen an einer Beschleunigeranlage und Synchronisationssystemen erworben. Wir möchten insbesondere auch geeignete Frauen zur Bewerbung motivieren.
Wir bieten
Unser Institut basiert auf einer interdisziplinären, innovativen und dynamischen Zusammenarbeit. Neben einer systematischen Einarbeitung profitieren Sie von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten und unserer ausgeprägten Weiterbildungskultur. Bei Anliegen zur optimalen Vereinbarung von Beruf und Familie oder persönlicher Interessen unterstützen wir Sie mit modernen Anstellungsbedingungen und Einrichtungen vor Ort.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Cezary Sydlo, Tel. +41 56 310 20 65.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung für die Stelle als HF-Ingenieurin / HF-Ingenieur oder Physikerin / Physiker mit der Kennziffer 8232-01.

Paul Scherrer Institut, Personalmanagement, Melanie Rapisarda-Bellwald, 5232 Villigen PSI, Schweiz