Empa - the place where innovation starts

Als Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie des ETH-Bereichs betreibt die Empa anwendungsorientierte Spitzenforschung zum Nutzen der Industrie und zum Wohle der Gesellschaft.
Die Abteilung nanotech@surfaces an der Empa in Dübendorf forscht an neuen Materialien und Strukturen im Nanometerbereich. Diese werden mit Hilfe von modernen Rastertunnel-mikroskopen (STM) und Photoelektronen-Spektroskopie Anlage (ARPES) genau charakterisiert und es wird ermittelt, ob sie für den Einsatz in zukünftigen Produkten, zum Beispiel als Transistoren in Computerchips, geeignet sind. 

Als Verstärkung für unser internationales Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Physiklaborant/in (80-100%)
Ihre Aufgaben 
Als Physiklaborant/in gehört der Unterhalt und die Instandhaltung unserer Laborinfra-struktur und unserer Forschungsinstrumente zu Ihren Hauptaufgaben. Bei technischen Problemen mit unseren Forschungsanlagen sind Sie die Ansprechperson für unsere Forschenden und erstellen fachgerechte, dauerhafte Lösungen. Zu Ihren Aufgaben gehören auch der Zusammenbau und die zugehörigen Funktionstests von neuen mechanischen und elektrischen Baugruppen sowie die technische Beratung der Wissenschaftler bei verschiedenen Fragestellungen. Zudem wirken Sie an Weiterentwicklungen und Verbesserungen unserer bestehenden Forschungsinstrumente mit.
Ihr Profil
Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, benötigen Sie eine Ausbildung als Physiklaborant/in. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in, der/die gerne Verantwortung übernimmt, sich durch eine selbständige und zielorientierte Arbeitsweise auszeichnet und Freude daran hat, sich in neue Sachverhalte einzuarbeiten und sich gerne neues Fachwissen aneignet. Neben Kenntnissen im Erstellen von Konstruktionen mittels CAD und Erfahrung bei der Herstellung von Werkstücken mit konventionellen Bearbeitungsmethoden (Drehen/ Fräsen/ Bohren) bringen Sie auch Grundkenntnisse aus dem Bereich Elektrotechnik und Elektronik mit. Der Zusammenbau von feinmechanischen Baugruppen bereitet Ihnen keine Mühe. Falls Sie zusätzlich Erfahrung im Ultrahochvakuum (UHV) Bereich mitbringen, ist dies ein Plus. Da wir in einem sehr internationalen Umfeld tätig sind, sind neben guten mündlichen und schriftlichen Deutschkenntnissen auch gute mündliche Englischkenntnisse sehr wichtig.

Wir bieten eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit: In unseren Labors gibt es immer wieder neue Aufgabenstellungen und Herausforderungen - Routineaufgaben kommen eher selten vor. Wir arbeiten in einem sehr spannenden und zukunftsträchtigen Forschungsgebiet mit entsprechender High-End Infrastruktur. Als Physiklaborant/in im nanotech@surfaces Laboratory können Sie sich aktiv einbringen, die Zukunft unserer Labors mitgestalten und zusammen mit unserem jungen, internationalen Forschungsteam neue Ideen und Entwicklungen vorantreiben. 
Die Empa wurde von der Handelszeitung im Bereich Bildung und Forschung als bester Arbeitgeber 2021 ausgezeichnet und bietet Ihren Mitarbeitenden neben einem modernen Arbeitsplatz in einem internationalen Umfeld sehr fortschrittliche Arbeitsbedingungen, ein offenes Betriebsklima, Weiterbildungsmöglichkeiten und sehr gute Zusatzleistungen. 
Die ausgeschriebene Stelle als Physiklaborant/in ist unbefristet, der Arbeitsplatz befindet sich in Dübendorf.
Für weitere Auskünfte über die Stelle steht Ihnen Lukas Rotach  lukas.rotach@empa.ch oder Dr. Pascal Ruffieux pascal.ruffieux@empa.ch gerne zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Webseite www.empa.ch/web/s205 und sehen Sie sich das Empa-Video an.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung inkl. Lebenslauf, Zeugnisse und Diplome. Bitte reichen Sie diese ausschliesslich über unser Bewerbungsportal ein. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Empa, Cristina Marinoni, Human Resources, Ueberlandstrasse 129, 8600 Dübendorf, Schweiz.