"Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Mitentwicklung Gesuch NCCR «Changing Solidarities CHSOL» (80%)

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Institut Integration und Partizipation

Flexibilität, Gestaltungsfreiraum, Kreativität, Interdisziplinarität - so arbeiten wir

Ihre Aufgaben:

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in unterstützen Sie den designierten Direktor des NCCR «Changing Solidarities CHSOL» bei der Erarbeitung des NCCR-Gesuchs. Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Koordination des NCCR-Leitungsteams
  • Mitverfassen des NCCR-Gesuchs
  • Unterstützung der Principal Investigators bei der weiteren Fokussierung und Entwicklung ihrer Projekte im Rahmen des NCCR
  • Unterstützung des Leitungsteams bei der Entwicklung, Einführung und Umsetzung der NCCR-Managementstrukturen (Soziokratie)
  • Unterstützung bei der Entwicklung der structural measures
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation und der Kommunikation mit den Partnerhochschulen im Rahmen der NCCR-Gesucheinreichung
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von weiteren Forschungsgesuchen

Diese Stelle ist befristet bis 31.08.2025. Die Eingabe des NCCR-Gesuchs ist für Februar 2025 terminiert und bei Genehmigung des Gesuchs besteht die Option einer Weiterbeschäftigung.

Ihr Profil:

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit mit Erfahrung in der Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit in multidisziplinären und internationalen Forschungsteams. Ihr Profil zeichnet sich zudem aus durch: 

  • Promotion in Sozialer Arbeit oder einer anderen sozialwissenschaftlichen Disziplin
  • Versiertheit in der Ausarbeitung und Umsetzung von Forschungsanträgen
  • Erfahrung in qualitativer und quantitativer Forschung
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Interesse, Managementaufgaben im wissenschaftlichen Bereich auszuüben und sich dort weiter zu qualifizieren
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu strukturieren
  • Hohe Flexibilität und Selbständigkeit sowie Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse in Wort und Schrift erwünscht

Ihre Perspektiven:

Unsere attraktiven Anstellungsbedingungen umfassen eine hohe Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und –ort. In der Zusammenarbeit werden an der Hochschule eine Kultur des Dialogs sowie eine transparente Kommunikation gepflegt, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Zudem werden die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Studierenden als Stärken der Hochschule gelebt.

Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn per Sep 1, 2024, befristet bis Aug 31, 2025.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Von Roll-Strasse 10
4600 Olten
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Thomas Geisen, Professor, Kontakt: +41 62 957 20 57

Zum Bewerbungsprozess:

Marco Titzmann, HR-Assistent, Kontakt: +41 62 957 21 78

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

www.fhnw.ch/de/die-fhnw/soziale-arbeit
Diese Seite teilen: