Leiter*in Professur für Bildung im Kontext von Schule und Gesellschaft 80-100% (Co-Leitung möglich)

Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Sekundarstufe I und II

Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden

Ihre Aufgaben:

Als Leiter*in der Professur für Bildung im Kontext von Schule und Gesellschaft bearbeiten Sie in Forschung und Lehre gemeinsam mit Ihrem Team unter anderem Fragen zu Schulentwicklung, zu sozialen Bedingungen von Bildung und Erziehung sowie zum Einfluss der Strukturen des Bildungssystems auf Bildungs- und Sozialisationsprozesse, Bildungsgerechtigkeit und auf Übergänge in der Bildungslaufbahn. 

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:
  • den erziehungs-, bzw. bildungswissenschaftlichen Schwerpunkt Bildung im Kontext von Schule und Gesellschaft in Forschung, Lehre und Weiterbildung vertreten
  • zukunfts- und professionsorientierte Ausbildungskonzepte in Lehre und Weiterbildung entwickeln und umsetzen
  • den Studienbereich Erziehungswissenschaften Sek I und Sek II in Absprache mit der anderen erziehungswissenschaftlichen Professur des ISEK weiterentwickeln 
  • die Weiterentwicklung des Instituts und seiner Studiengänge aktiv mitgestalten
  • angewandte Forschungs- und Entwicklungsprojekte akquirieren und durchführen
  • ein Team von Dozierenden und Mittelbaumitarbeitenden führen, inkl. Nachwuchsförderung
  • institutionelle, nationale und internationale Netzwerke pflegen

Ihr Profil:

Sie sind eine kommunikativ starke sowie teamorientierte Persönlichkeit, die sich ebenso souverän im Hochschul- wie im Schulumfeld bewegt und gerne Führungsaufgaben übernimmt. Als ausgewiesene Persönlichkeit mit Kenntnissen der aktuellen Herausforderungen im Schweizer Bildungssystem (inkl. Volksschulbereich und Hochschullandschaft) verstärken Sie das Team und tragen zur Profilierung des Instituts Sekundarstufe I und II bei. Sie weisen eine hohe Expertise aus und sind gut in der entsprechenden Scientific Community verankert. 

Sie verfügen zudem über: 
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer erziehungs-, bzw. bildungswissenschaftlichen Disziplin (inkl. Bildungssoziologie) mit Promotion
  • Lehrdiplom und Zielstufenbezug Sekundarstufe I oder II erwünscht
  • Expertise in einem oder mehreren erziehungs- bzw. bildungswissenschaftlichen und/oder bildungssoziologischen Gebieten, insbesondere Bildungssystem und Bildungssteuerung, Schulentwicklungsforschung, Sozialisationsforschung
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Schul- und Hochschulpraxis und in der Lehrpersonenweiterbildung für die Sekundarstufen I und II inkl. hochschuldidaktische Befähigung 
  • Führungserfahrung im Hochschulbereich sowie Managementkompetenzen
  • Erfahrungen in der Einwerbung von Projekten und entsprechenden Drittmitteln

Ihre Perspektiven:

Die Einzigartigkeit der FHNW zeigt sich in der Verbindung von Lehre und anwendungsorientierter Forschung sowie der Zusammenarbeit mit der Praxis. Die sich ergänzenden Perspektiven ermöglichen ein differenziertes Verständnis und Handeln in einer sich schnell wandelnden Welt. Austausch und Zusammenarbeit stehen im Vordergrund.

Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Sabbatical für Professor*innen für Forschungs- und Praxisprojekte

Jahresarbeitszeit und Zeitpauschale für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per Sep 1, 2025 oder nach Vereinbarung.
Ihr Arbeitsort:
Pädagogische Hochschule FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Noch Fragen?

Zur Stelle:

Prof. Dr. Claudia Schmellentin Britz, Institutsleiterin Sekundarstufe I und II, Kontakt: +41 56 202 80 17

Zum Bewerbungsprozess:

Eliane Künzli, HR-Verantwortliche PH, Kontakt: +41 56 202 78 92

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2024.

www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ph
Diese Seite teilen: