Wissenschaftl. Mitarbeiter*in / Wissenschaftl. Assistent*in Bereich Energie aus Biomasse

Hochschule für Technik FHNW, Institut für Biomasse und Ressourceneffizienz

Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Durchführen von experimentellen und modelbasierten numerischen Untersuchungen und Optimierungen an neuartigen Verfahren (basierend auf Pyrolyse, Vergasung, Verbrennung) zur thermochemischen Umwandlung von Biomassen (biogenen Abfällen, Reststoffen, Holz) in Wärme, Strom und Wertstoffe in Zusammenarbeit mit der Industrie und weiteren Hochschulpartnern
  • Sie erstellen Versuchspläne, führen Versuche durch, werten die Ergebnisse aus und interpretieren diese
  • Sie setzen Rechenmodelle ein zur Beurteilung und Optimierung der Prozesse
  • Sie charakterisieren und bewerten Prozessketten zur BiomasseUmwandlung
  • Sie führen allfällige technische Anpassungen und/oder Erweiterungen an Prototypen durch und testen diese auf ihre Funktionalität
  • Sie dokumentieren die Ergebnisse auf Deutsch und Englisch in Projektberichten und Veröffentlichungen
  • Sie betreuen Semester und Diplomarbeiten zusammen mit Institutsprofessoren und übernehmen erste Projektleitungsaufgaben

Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss in Verfahrenstechnik/Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, oder Energie und Umwelttechnik
  • Erste Berufserfahrung und Vertiefung in Verfahrensentwicklung und experimentellen Methoden oder in der Erstellung und Nutzung von numerischen Modellen sowie Kenntnisse von Bioenergieprozessen sind von Vorteil
  • Sie arbeiten gerne im Team
  • Verfügen über ein sehr gutes wissenschaftlichtechnisches Verständnis
  • Lösen gerne technische Probleme in strukturierter und gut geplanter Weise 
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt

Ihre Perspektiven:

Die Lehrtätigkeit an der FHNW ist die Schnittstelle zwischen Ausbildung, Berufstätigkeit und beruflicher Weiterbildung – herausfordernd und zugleich sinnstiftend. Sie ermöglicht den Mitarbeitenden praxisnah Wissen zu vermitteln und Forschungsresultate direkt umzusetzen. Gleichzeitig erweitert und inspiriert der Austausch mit den Studierenden in der Aus- und Weiterbildung den Blick auf das eigene Fachgebiet.

Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn per sofort.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Technik FHNW
Klosterzelgstrasse 2
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Timothy Griffin, Institutsleiter, Kontakt: +41 56 202 74 36

Zum Bewerbungsprozess:

Noemi Freiermuth, HR-Assistentin, Kontakt: +41 56 202 76 23

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ht
Diese Seite teilen: