Leiter*in Ressort Kurse und Tagungen (70–80 %)
Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Weiterbildung und Beratung
Flexibilität, Gestaltungsfreiraum, Kreativität, Interdisziplinarität - so arbeiten wir
Ihre Aufgaben:
Sie leiten das inhaltlich breit gefächerte Ressort Kurse und Tagungen (bis September 2023 in einer Co-Leitung) und engagieren sich mit eigenen Themen in der Weiter­bildung von Lehrpersonen. Die Ressort­leitung ist eine erweiterte Funktion eines Dozenten bzw. einer Dozentin und bietet Ihnen die spannende Möglich­keit, sich innerhalb und ausserhalb der Hochschule mit Lehrenden aus den Bereichen Fach­didaktik, Fach­wissen­schaft, Erziehungs­wissenschaft und Erwachsenen­bildung zu vernetzen. Zu Ihren Tätigkeiten zählen insbesondere:
  • Weiterbildungsmanagement sowie strategische Angebots­entwicklung
  • laterale Führung von Bereichsmitarbeitenden zur Umsetzung des Weiterbildungs­angebotes
  • Weiterbildungsveranstaltungen durch­führen
  • mit Dozierenden, Stakeholdern und Verbänden zusammen­arbeiten
  • Qualitäts­management sowie Aufgaben im Finanz- und Marketing­bereich übernehmen
Ihr Profil:
Die Funktion erfordert eine hohe Expertise über Ziele und Bedingungen pädagogischen Handelns in der Weiter­bildung sowie über Bildungs­prozesse in (ausser-)institutionellen Kontexten. Mit Ihrer ausgewiesenen Sozial­kompetenz fällt es Ihnen leicht, sich mit unterschiedlichen Anspruchs­gruppen zu vernetzen. Sie bringen mit:
  • Hochschulabschluss in Erziehungs- oder Sozial­wissen­schaften
  • Expertise in einer spezifischen Disziplin oder in einem Thema der Lehrpersonen­bildung sowie im Weiterbildungs­management, insbesondere in Umfeld- und Marktanalyse, Finanz- und Ressourcen­management, Organisation und Evaluation
  • sehr gute Kenntnisse des schweizerischen Bildungs­systems und der bildungspolitischen Rahmen­bedingungen
  • sichere Auftrittskompetenz
  • Bereitschaft zu zeitlicher Flexibilität (Jahresarbeitszeit) und Mobilität im Bildungs­raum Nordwestschweiz
Ihre Perspektiven:
Unsere attraktiven Anstellungsbedingungen umfassen eine hohe Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und -ort. In der Zusammenarbeit werden an der Hochschule eine Kultur des Dialogs sowie eine transparente Kommunikation gepflegt, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Zudem werden die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Studierenden als Stärken der Hochschule gelebt. 
Das Arbeitspensum ist ab September 2023 ausbaubar. 

Arbeitsort: Solothurn oder Windisch 
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Sabbatical für Professor*innen für Forschungs- und Praxisprojekte

Jahresarbeitszeit und Zeitpauschale für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per sofort.
Ihr Arbeitsort:
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Urs Oberthaler, Leiter Zentrum Professionen im Schulfeld, Kontakt: +41 56 202 75 09

Zum Bewerbungsprozess:

Daniela Mackens, Personalverantwortliche, Kontakt: +41 32 628 66 21

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.10.2022.
Diese Seite teilen: