Leiter*in Professur Deutschdidaktik und ihre Disziplinen
Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Sekundarstufe I und II
Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden
Ihre Aufgaben:
Als Leiter*in der Professur Deutsch­didaktik sind Sie zusammen mit Ihrem Team verantwortlich für das Lehr­angebot im Studien­gang Sekundar­stufe I und II. Im Mittel­punkt stehen dabei die Deutsch- und Schulsprach­didaktik unter Berück­sichtigung aller Bereiche sprachlicher und literar­ästhetischer Bildung, die professions­orientierte Sprach- und Literatur­wissen­schaft sowie Sprache im Fach und sprach­bewusster Unterricht. Zu Ihren Kern­aufgaben gehören:
  • das Lehr­angebot der Professur konzeptionell (weiter-)entwickeln und Lehr­veranstaltungen übernehmen
  • die Deutsch- und Schulsprach­didaktik (Sekundarstufen I und II) in Forschung, Lehre und Weiter­bildung unter Einschluss schul- und unterrichts­relevanter Facetten vertreten
  • ein Team von Dozierenden und Mittelbau­mitarbeitenden führen, inkl. Nachwuchs­förderung
  • neue und bestehende Entwicklungs- und Forschungs­projekte akquirieren, leiten und weiter­führen
  • die nationale, internationale und institutionelle Vernetzung pflegen
  • an der Curriculums­entwicklung und an Evaluations­verfahren mitwirken
Ihr Profil:
Sie sind eine kommunikativ starke sowie team­orientierte Persönlich­keit, die sich ebenso souverän im Hochschul- wie im Schul­umfeld bewegt und gerne Führungs­aufgaben übernimmt. Mit ausgewiesenen Kenntnissen der aktuellen Heraus­forderungen im Schweizer Bildungs­system sowie der Entwicklungen im Volksschul­bereich und der Hochschul­landschaft verstärken Sie das Team und tragen zur Profilierung des Instituts Sekundar­stufe bei. Sie weisen sich durch eine hohe Expertise aus und sind gut in der entsprechenden scientific community verankert. Die Stelle kann auch im Job­sharing besetzt werden. Sie verfügen zudem über:
  • abgeschlossenes Hochschul­studium in Schul­sprach­didaktik oder Germanistik mit Promotion
  • Expertise auf dem Gebiet der Deutsch- und Schulsprach­didaktik sowie der (professions­orientierten) Sprach- bzw. Literatur­wissenschaft
  • mehrjährige Erfahrung in der Schul- und Hochschul­praxis sowie in der Lehrpersonen­weiterbildung für die Sekundar­stufen I und II, inkl. hochschul­didaktische Befähigung
  • Lehrdiplom Sekundarstufe I oder II erwünscht
  • Führungserfahrung auf Hochschulniveau sowie Management­kompetenzen
  • Erfahrung in der Einwerbung von Projekten und entsprechenden Dritt­mitteln
  • Publikations­leistungen
  • Freude, in interdisziplinären Lehr-, Forschungs- und Entwicklungs­verbünden innerhalb und ausserhalb der Hochschule zu kooperieren und sich an der Entwicklung des Instituts zu engagieren
Ihre Perspektiven:
Die Einzigartigkeit der FHNW zeigt sich in der Verbindung von Lehre und anwendungsorientierter Forschung sowie der Zusammenarbeit mit der Praxis. Die sich ergänzenden Perspektiven ermöglichen ein differenziertes Verständnis und Handeln in einer sich schnell wandelnden Welt. Austausch und Zusammenarbeit stehen im Vordergrund.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Sabbatical für Professor*innen für Forschungs- und Praxisprojekte

Jahresarbeitszeit und Zeitpauschale für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per Mar 1, 2022.
Ihr Arbeitsort:
Pädagogische Hochschule FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Claudia Schmellentin Britz, Institutsleiterin Sekundarstufe I und II, Kontakt: +41 56 202 80 17

Zum Bewerbungsprozess:

Eliane Künzli, HR-Verantwortliche PH, Kontakt: +41 56 202 78 92

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.10.2022.
Diese Seite teilen: