Dozent*in für Schul- und Unterrichtsentwicklung (50–60 %)
Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Weiterbildung und Beratung
Aus- und Weiterbildung für die Gesellschaft - wir sind wirkungsvoll
Ihre Aufgaben:
Als Dozent*in für Schul- und Unterrichtsentwicklung konzipieren und realisieren Sie Weiterbildungsveranstaltungen an Schulen und beraten adressatenspezifisch (Schulleitungen/Behörden) insbesondere zu Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung. Des Weiteren umfassen Ihre Aufgaben und Themengebiete:
  • Umgang mit Heterogenität, Kompetenzorientierung, Beurteilung, Klassenführung, Zeit- und Organisationsmodellen sowie Qualitätsmanagement
  • Pflege des Informations- und Erfahrungsaustausches innerhalb der Angebote und des Instituts
  • fachliche Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Leistungsbereichen der Pädagogischen Hochschule und relevanten externen Institutionen sowie Fachgremien
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder äquivalent sowie über eine anerkannte Beratungsqualifikation. Sie sind unterrichtsberechtigt in der Volksschule und bringen Fachwissen und Erfahrung in der Schul- und Unterrichtsentwicklung mit. Weiter ergänzen folgende Punkte Ihr Profil:
  • fundierte Kenntnisse zur aktuellen Entwicklung in der Volksschule, insbesondere zu den oben genannten Aufgabengebieten
  • vorzugsweise bereits Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungs- und Beratungsaufträgen
  • ausgeprägte Sensibilität für Prozesse in Bildungssystemen und Organisationen
  • zeitliche Flexibilität, rollenbewusstes Verhalten sowie sehr gute Auftrittskompetenz
  • gute Arbeitsorganisation und ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstreflexion
Ihre Perspektiven:
Die Dozierenden der FHNW gestalten ihre Tätigkeit entlang ihrem Fachgebiet und prägen dieses durch ihre Erfahrungen und Interessen. Die Einbindung in ein Institut oder einen Studiengang fördert den fachlichen Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit über die Hochschulen hinweg. Die flexiblen Arbeitsbedingungen ermöglichen den Mitarbeitenden einen hohen Grad an Selbstbestimmung und Eigenverantwortung.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Gezielte Förderung von Promotionsvorhaben

Sabbatical für Professor*innen für Forschungs- und Praxisprojekte

Jahresarbeitszeit und Zeitpauschale für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per Aug 1, 2022.
Ihr Arbeitsort:
Pädagogische Hochschule FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Franziska Matter, Co-Leiterin Ressort Schulentwicklung, Kontakt: +41 79 706 71 15

Zum Bewerbungsprozess:

Andreas Corti, Personalverantwortlicher, Kontakt: +41 56 202 84 21

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.01.2022.
Diese Seite teilen: