PostDoc in Umweltmikrobiologie
Hochschule für Life Sciences FHNW, Institut für Ecopreneurship
Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden
Ihre Aufgaben:
Durch die Etablierung von Omics-Technologien sind Mikrobiome in vielen Bereichen in den Fokus gerückt – von der Medizin bis zu Umwelt­anwendungen. Vor allem im Umweltbereich ist ein Verständnis der Wechselwirkungen zwischen den Hauptbeteiligten des Mikro­bioms erforderlich, um das Potenzial für die Bereitstellung von Ökosystemleistungen, wie z. B. der Bodenfruchtbarkeit, zu bewerten. Durch menschliche Eingriffe auf vielen Ebenen können diese Öko­system­leistungen gefährdet werden, wenn die Integrität der mikrobiellen Gemeinschaft beeinträchtigt wird. Im Rahmen dieser Position nehmen Sie folgende Hauptaufgaben wahr:
  • Forschung und Bewertung von (Boden-)Metabolomics-Daten als Indikator für die Gesundheit eines Ökosystems unter Einsatz von Analytik- und Omics-Technologien (LC/Q-TOF, LC/Triple-Quadrupol, aber auch Illumina und ONT)
  • Übernahme von Vorlesungen im Bereich Mikrobiologie
  • Anleitung von Studierenden bei Abschlussarbeiten

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.
Ihr Profil:
  • Doktortitel in Mikrobiologie oder Molekularbiologie sowie detaillierte Kenntnisse in Analytischer Chemie
  • Bewerber*innen mit einem Hintergrund in Biologie, Umwelt­wissenschaften oder verwandten Bereichen werden ebenfalls berücksichtigt, sofern sie nachweislich über Erfahrungen mit Omics- und Analytik-Technologien im Labor verfügen
  • erste Lehrerfahrungen wünschenswert sowie die Bereitschaft, didaktische Weiterbildungen zu besuchen
  • Erfahrung im Bereich Antragsstellungen (entweder als Antragsteller*in oder als Mitantragsteller*in) von Vorteil
  • hervorragende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gutes Englisch sind Voraussetzung
  • Fähigkeit zum selbstständigen und zielgerichteten Arbeiten in Teams
Ihre Perspektiven:
Die Hochschule für Life Sciences bietet hochmodernste Technikum-, Labor- und Büro- Infrastruktur. Die Zusammenarbeit mit einer grossen Anzahl von Firmen und Institutionen im In- und Ausland, ein diverses Programm an wissenschaftlichen Veranstaltungen, sowie der tägliche Umgang mit jungen Studierenden in Forschung und Lehre tragen zu einem hoch motivierenden Arbeitsumfeld bei. Die FHNW setzt sich zudem für Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn per Jan 1, 2022 oder sofort.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Life Sciences FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Dr. Boris Kolvenbach, , Kontakt: +41 61 228 56 76

Zum Bewerbungsprozess:

Désirée Zoller, HR-Verantwortliche HLS, HABG und CMU, Kontakt: +41 61 228 57 28

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben, Publikationsliste und zwei Referenzen.
Diese Seite teilen: