Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Assistent*in im Bereich Energie aus Biomasse
Hochschule für Technik FHNW, Institut für Biomasse und Ressourceneffizienz
Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden
Ihre Aufgaben:
In dieser Position sind Sie Teil des Entwicklungsteams des Instituts und arbeiten mit der Industrie und weiteren Hochschulpartnern zusammen. Das Team ist engagiert, interdisziplinär und international zusammengesetzt. Zu Ihren Tätigkeiten gehören:
  • Planung und Durchführung experimenteller und modellbasierter numerischer Untersuchungen und Optimierungen an neuartigen Verfahren (basierend auf Pyrolyse, Verbrennung sowie nachgeschalteter Abgasnachbehandlungen) zur thermochemischen Umwandlung von Biomassen in Wärme, Strom und Wertstoffe
  • Erstellung von Versuchsplänen, Durchführung der Versuche sowie Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Einsatz von Rechenmodellen zur Beurteilung und Optimierung der Prozesse
  • Charakterisierung und Bewertung von Prozessketten zur Biomasse-Umwandlung
  • Durchführung allfälliger technischer Anpassungen und/oder Erweiterungen an Prototypen sowie Testen ihrer Funktionalität
  • Dokumentation der Ergebnisse in Projektberichten auf Deutsch und Englisch
  • Betreuung von Semester- und Diplomarbeiten in Zusammenarbeit mit Institutsprofessoren
Ihr Profil:
  • Hochschulabschluss in Maschinenbau/Verfahrenstechnik oder Umwelttechnik
  • Erfahrung mit experimentellen Methoden oder in der Erstellung und Nutzung von numerischen Modellen sowie Kenntnisse von Bioenergieprozessen von Vorteil
  • hervorragendes technisches Verständnis und Freude an der Lösung technischer Probleme
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit
Ihre Perspektiven:
Unsere Arbeitsumgebung am Campus Brugg-Windisch in Kombination mit einer hohen Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und -ort bildet einen zeitgemässen Rahmen für unsere Arbeit. An der Hochschule für Technik wird eine Kultur des Dialogs gepflegt, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Kurze Entscheidungswege, eine schlanke Administration und grosse persönliche Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Rahmenbedingungen für unseren Erfolg.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn nach Vereinbarung.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Technik FHNW
Klosterzelgstrasse 2
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Timothy Griffin, Institutsleiter IBRE, Kontakt: +41 56 202 74 36

Zum Bewerbungsprozess:

Alberto Tagliatti, HR-Verantwortlicher HT, Kontakt: +41 56 202 75 94

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2021.
Diese Seite teilen: