Professor*in für Industrial Design (70–100 %)
Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Institut Zeitgemässe Design-Praxis
Diversität an der Hochschule - wir suchen Vielfalt
Ihre Aufgaben:
Die Lehr- und Forschungstätigkeiten der Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGK) in Basel beziehen sich im Bereich Industrial Design auf vielfältige Facetten im Kontext gesellschaftlicher, kultureller, technologischer, ökologischer und ökonomischer Faktoren. Schwer­punkte der ausgeschriebenen Professur sind Designpraxis, -strategie und -management. Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Lehr- und Forschungstätigkeit im Bereich Industrial Design
  • Durchführung von Seminaren und Vorlesungen
  • Betreuung individueller Bachelorarbeiten in allen sechs Semestern des BA-Studiengangs Industrial Design sowie von Studierenden im MA-Studiengang Masterstudio Design, Vertiefung Industrial Design
  • aktive Beteiligung an der strategischen Entwicklung und stärkeren Vernetzung von Lehre und Forschung im Studiengang Industrial Design und darüber hinaus im Austausch mit anderen Studiengängen und Instituten der HGK
  • Verfassung von wissenschaftlichen Publikationen, Teilnahme an Konferenzen sowie Mitarbeit an und Akquisition von dritt­mittel­finanzierten Lehr- und Forschungsprojekten
  • Koordination von Dienstleistungsprozessen in Lehre und Forschung
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Dipl. oder MA) im Bereich Produktgestaltung (Industrial Design) und eine zusätzliche Qualifikation (Dipl. oder MA) im Bereich Strategie- und Design­management (MBA). Des Weiteren bringen Sie Folgendes mit:
  • mehrjährige Lehrerfahrung in der Hochschulbildung im Bereich Industrial Design (BA und MA)
  • hervorragende Kenntnisse in den Bereichen Designpraxis, -strategie und ‑management
  • umfassendes Wissen und Erfahrung im Bereich Industrial Design sowie in der eigenen Designpraxis
  • Erfahrung in und erfolgreiche Durchführung von Kooperations­projekten zwischen Wirtschaft und Hochschulen im Bereich Industrial Design
  • ausgezeichnete Kommunikationskompetenz und orga­ni­sa­torische Fähigkeiten sowie Erfahrung in der Arbeit mit interdisziplinären Teams
  • hochschuldidaktische Qualifikation oder Bereitschaft, diese im Verlauf der ersten Jahre zu erwerben
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gutes Netzwerk im Design- und Hochschulbereich in der Schweiz und international
Aufgrund der Zusammensetzung des Teams freuen wir uns über Bewerbungen von Frauen besonders.
Ihre Perspektiven:
Die FHNW ist Teil einer vielfältigen Gesellschaft und nimmt die daraus erwachsenden Möglichkeiten sowie Verantwortungen an. Dabei soll noch ein Schritt weitergegangen werden – Kreativität, Offenheit und Mut sind gefragt, um auch unkonventionelle Wege zu beschreiten.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Sabaticcal für Professor*innen für individuelle Forschungs- und Praxisprojekte

300 Stunden Zeitpauschalen für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per Jan 1, 2022 oder nach Vereinbarung.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Freilager-Platz 1, Postfach,
4002 Basel
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Werner Baumhakl, Institutsleiter Contemporary Design Practices (ICDP), Kontakt: 061 228 40 44

Zum Bewerbungsprozess:

Lars Bühler, HR-Verantwortlicher, Kontakt: +41 61 228 40 63

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2021.
Diese Seite teilen: