Leiter*in Institut Jazz
Hochschule für Musik FHNW, Institut Jazz
Diversität an der Hochschule - wir suchen Vielfalt
Ihre Aufgaben:
Im Rahmen dieser Position führen Sie das Institut Jazz der Hoch­schule für Musik mit rund 46 Mitarbeitenden und 120 Studierenden sowohl administrativ als auch in den künstlerischen Entwicklungen und sind im Mandat auch für den einzigartigen Standort JAZZCAMPUS der Musik-Akademie Basel verantwortlich. Lehre und Vermittlung einer tiefen Auseinandersetzung mit der Jazz-Tradition sind bei uns eng mit der kontinuierlichen musikalisch-künstlerischen Weiterentwicklung der Musik verwoben. Die Exzellenz der Ausbildung schöpft dabei aus der lebendigen Wechselwirkung des gegenseitigen Lehrens und Lernens von Dozierenden und Studierenden, vom Spannungsbogen zwischen rahmengebenden Lern- und Entwicklungs­zielen und dem ständigen Streben nach künstlerischer Individualität, Authentizität und Freiheit. Sie sind aufgefordert, in enger Zusammenarbeit mit einem hochkarätigen, international besetzten und ausserordentlich motivierten Kollegium nachhaltige Konzepte für die Weiterentwicklung der Jazz-Ausbildung und Forschung, des Jazz und der Musik insgesamt sowie für unsere kontinuierlich lernende Organisation zu entwickeln und umzusetzen. Als Mitglied der Leitung der Hochschule für Musik FHNW und der Campuskonferenz Musik-Akademie Basel sind Sie für die Weiter­entwicklung der Jazz-Ausbildung und für das erfolgreiche Zusammen­wirken mit den übrigen Leistungsbereichen der FHNW und der Musik-Akademie Basel mitverantwortlich. Vernetzung, Zusammen­arbeit und Kooperationen mit anderen Kultur- und Bildungsinstitutionen sowie ansässigen Stiftungen bieten vielfältige Möglichkeiten und sind nicht nur im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen fester Bestandteil des Leistungsauftrags.
Ihr Profil:
Neben einem Hochschulabschluss in Musik verfügen Sie über einschlägige künstlerische, pädagogische und organisatorische Erfahrungen im Bereich Jazz und waren bereits in leitenden Funktionen in Hochschulen oder vergleichbaren Institutionen erfolgreich tätig. Sie sind bereit, Ihre vielfältigen Erfahrungen und Zukunftsvorstellungen (Visionen) in den Dienst unserer künstlerisch und pädagogisch hoch motivierten Community zu stellen. Im Geiste eines „artistic creative leaderships“ übernehmen Sie – gestützt durch Ihre zeitgemässen Führungskompetenzen – Verantwortung für die Weiter­entwicklung von Lehre, Forschung und Organisation als Einheit. Sie verstehen sich als passionierte*r, inspirierende*r Ermöglicher*in innerhalb eines grossen Teams; mit Ihren besonderen Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeiten sind Sie in der Lage, nicht nur vielfältige Kräfte und Ströme wahrzunehmen und zu analysieren, sondern auch zu koordinieren, zu gemeinsamer Wirksamkeit zusammenzufügen und somit ganz der Weiter­entwicklung unseres einzigartigen Instituts zu widmen. Mit Ihrem breiten musikalischen und kulturellen Horizont können Sie auf ein weites geeignetes Netzwerk zurückgreifen, auf Menschen unter­schiedlichster Provenienz aktiv zugehen und diese integrieren. Ein sicherer Ausdruck in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift sowie Gewandtheit in weiteren Fremdsprachen, allenfalls gute Kenntnisse der Schweizer Bildungspolitik, runden Ihr Profil ab.
Ihre Perspektiven:
Die FHNW ist Teil einer vielfältigen Gesellschaft und nimmt die daraus erwachsenden Möglichkeiten sowie Verantwortungen an. Dabei soll noch ein Schritt weitergegangen werden – Kreativität, Offenheit und Mut sind gefragt, um auch unkonventionelle Wege zu beschreiten.
Ihre Benefits:

 

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

300 Stunden Zeitpauschalen für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Vielfältiges internes und externes Weiterbildungsangebot

Termin: Stellenbeginn per Sep 1, 2022.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Musik FHNW, Musik Akademie Basel
Utengasse 15
4058 Basel
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Stephan Schmidt, Direktor, Kontakt: +41 61 264 57 60

Zum Bewerbungsprozess:

Nadja Sele, HR-Verantwortliche, Kontakt: +41 61 264 57 06

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.11.2021.
Diese Seite teilen: