Dozent*in für Schul- und Unterrichtsentwicklung (80 %)
Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Weiterbildung und Beratung
Aus- und Weiterbildung für die Gesellschaft - wir sind wirkungsvoll
Ihre Aufgaben:
Sie konzipieren und realisieren Weiterbildungsveranstaltungen an Schulen und beraten Schulleitende und Steuergruppen im Bildungsraum Nordwestschweiz (und darüber hinaus) zu Fragen der Schulentwicklung. Ihre fachlichen Themengebiete umfassen neben der Schul- und Unterrichtsentwicklung weitere Themen wie den Umgang mit:
  • Heterogenität
  • Kompetenzorientierung
  • Beurteilung
  • Klassenführung
  • Zeit- und Organisationsmodelle sowie Qualitätsmanagement
Arbeitsort: Windisch oder Solothurn

Ergänzend zu den Tätigkeitsbereichen in den Angeboten der schul­internen Weiterbildung und Beratung ist auch ein Anteil Lehr­tätigkeit in den Weiterbildungsprogrammen möglich. Als Dozent*in arbeiten Sie zudem in verschiedenen Gremien des Instituts sowie in instituts­übergreifenden Arbeitsgruppen mit und pflegen die fachliche Vernetzung.
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Erziehungs- bzw. Sozialwissenschaften sowie über eine Qualifikation im Bereich Supervision, Coaching und Organisationsberatung. Sie sind unterrichtsberechtigt, vorzugsweise auf der Sekundarstufe I oder II, und bringen Fachwissen und Erfahrung in der Schul- und Unterrichtsentwicklung mit. Weiter ergänzen folgende Punkte Ihr Profil:
  • fundierte Kenntnisse zur aktuellen Entwicklung des Schulfelds, insbesondere in den oben genannten Themengebieten
  • Promotion von Vorteil
  • Qualifikationen im Bereich Weiterbildung
  • Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungs- und Beratungsaufträgen
  • sehr hohe Auftrittskompetenz
  • zeitliche Flexibilität in der täglichen Begegnung mit neuen Herausforderungen
  • institutionelles und strategisches Denken
Ihre Perspektiven:
Die Dozierenden der FHNW gestalten ihre Tätigkeit entlang ihrem Fachgebiet und prägen dieses durch ihre Erfahrungen und Interessen. Die Einbindung in ein Institut oder einen Studiengang fördert den fachlichen Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit über die Hochschulen hinweg. Die flexiblen Arbeitsbedingungen ermöglichen den Mitarbeitenden einen hohen Grad an Selbstbestimmung und Eigenverantwortung.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Sabaticcal für Professor*innen für individuelle Forschungs- und Praxisprojekte

300 Stunden Zeitpauschalen für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Termin: Stellenbeginn per sofort.
Ihr Arbeitsort:
Pädagogische Hochschule FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Bendicht Marthaler, Co-Leiter Ressort Schulentwicklung, Kontakt: +41 32 628 67 07

Zum Bewerbungsprozess:

Andreas Corti, Personalverantwortlicher, Kontakt: +41 56 202 84 21

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 26.09.2021.
Diese Seite teilen: