Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Mobilitätsverhalten und Verkehrsplanung (80–100 %)
Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW, Institut Bauingenieurwesen
Flexibilität, Gestaltungsfreiraum, Kreativität, Interdisziplinarität - so arbeiten wir
Ihre Aufgaben:
Im Fachbereich Verkehr und Mobilität arbeiten Sie in einem interdisziplinären Team mit Partnern aus der Industrie und der Wissenschaft zusammen. Dabei übernehmen Sie folgende Aufgaben:
  • Mitarbeit in angewandten Forschungsprojekten im Bereich Verkehrsplanung zu den Themen Ridepooling, Parkierung, geteilte Fahrzeuge und Mobility-as-a-Service
  • Unterstützung der Lehre in einem oder mehreren der folgenden Fächer: Verkehrsplanung, Verkehrssimulation oder Verkehrsmodellierung (Übungsstunden, Prüfungen korrigieren)
  • Mitarbeit an akademischen Veröffentlichungen

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und es besteht die Möglichkeit, die Hälfte der Arbeitszeit standortunabhängig zu arbeiten.
Ihr Profil:
Neben Ihren beruflichen Qualifikationen weisen Sie sich durch eine schnelle Auffassungsgabe und ein hohes analytisches Verständnis aus. Ausserdem bringen Sie Folgendes mit:
  • Studienabschluss (Bachelor, präferiert Master) in den Bereichen Verkehrsplanung, Infrastruktursysteme, Data Science, Geomatik, Geographie, Ökonometrie, Wirtschaftspsychologie oder ähnlichen Profilen
  • Versiertheit im Umgang mit (räumlichen) Daten und statistischen Modellen (z. B. aus Studierendenarbeiten)
  • stilsichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • wissenschaftliches Mindset und kritisches Denken

Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche sind wünschenswert:
  • Erfahrung mit Verkehrsmodellierung und/oder -simulation
  • Know-how in der Durchführung und Auswertung von Befragungen
  • Kenntnisse in den Bereichen Datenanalyse und -visualisierung sowie in der Arbeit mit Datenbanken
  • erste Programmierkenntnisse in R, Python und/oder Java
Ihre Perspektiven:

Die FHNW ist Teil einer vielfältigen Gesellschaft und nimmt die daraus erwachsenden Möglichkeiten sowie Verantwortungen an. Dabei soll noch ein Schritt weitergegangen werden Kreativität, Offenheit und Mut sind gefragt, um auch unkonventionelle Wege zu beschreiten.

Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn per Oct 1, 2021 oder nach Vereinbarung.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Alexander Erath, , Kontakt: +41 61 228 54 26

Zum Bewerbungsprozess:

Cristina Kabas, Personalverantwortliche, Kontakt: +41 61 228 54 02

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Diese Seite teilen: