Dozent/in für historische Harfen (25 %)
Nachfolge Heidrun Rosenzweig
Hochschule für Musik FHNW, Schola Cantorum Basiliensis
Diversität an der Hochschule - wir suchen Vielfalt
Ihre Aufgaben:
Sie unterrichten historische Harfen an der Schola Cantorum Basiliensis mit Schwerpunkt auf dem Repertoire des Barock. Zudem haben Sie Erfahrung mit früheren Harfentypen sowie mit solchen aus Klassik und Romantik. In Ihrer Klasse führen Sie Studierende vom Bachelor bis zu höchsten künstlerischen Anforderungen im Master in Spezialisierter Musikalischer Performance. Neben dem solistischen Repertoire unterrichten Sie auch Generalbass für die Harfe und übernehmen die Fachdidaktik für pädagogische Programme. Zum Unterrichtsspektrum gehört auch die Ausbildung von Studierenden mit Schwerpunkt Mittelalter/Renaissance. Neben der solistischen Ausbildung wird grosser Wert auf die Ensemblepraxis gelegt. In der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen tragen Sie mit dazu bei, der Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis ein unverwechselbares Profil zu geben. Als Mitglied eines dynamischen und international besetzten Kollegiums von ca. 70 Dozierenden engagieren Sie sich auch für klassenübergreifende Projekte sowie für die generelle Entwicklung der Ausbildungspro-gramme an der Schola Cantorum Basiliensis.
Ihr Profil:
Sie besitzen den Abschluss einer Musikhochschule im Fach Harfe (Diplom/Master) und können eine profilierte internationale Karriere in der Alten Musik als Harfenistin/Harfenist vorweisen – sowohl in solistischen Auftritten als auch im Ensemble. Sie verfügen über umfassende Kenntnisse des Repertoires und der Spieltechniken unterschiedlicher Harfentypen vom Mittelalter bis zum frühen 19. Jahrhundert und kennen die dazugehörigen Quellen gründlich. Ausserdem sind Sie das Lesen originaler Notationsweisen für die Harfe gewohnt. Durch eine pädagogische Ausbildung oder pädagogische Erfahrung auf Hochschulniveau verfügen Sie über eine hochschuldidaktische Qualifikation bzw. sind bereit, diese zu Beginn der neuen Tätigkeit zu erwerben. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.
Ihre Perspektiven:
Die FHNW ermutigt Mitarbeitende, sich in ihrem Fachgebiet und darüber hinaus weiterzubilden. Sei es in der Lehrtätigkeit oder in der Forschung – den Dozierenden stehen unterschiedliche, gleichgestellte und den Lebensphasen angepasste Wege offen, wobei die Weiterbildungsangebote der FHNW mit dem methodischen Rüstzeug unterstützen. Denn die Neugierde und Entwicklung der Mitarbeitenden ermöglicht die Entwicklung unserer Hochschule – und umgekehrt.
Ihre Benefits:

 

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

300 Stunden Zeitpauschalen für Weiterbildung, Administration und Hochschulentwicklung

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Vielfältiges internes und externes Weiterbildungsangebot

Termin: Stellenbeginn per Sep 1, 2022.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Musik FHNW
Leonhardsstrasse 6
4009 Basel
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Thomas Drescher, Leiter Schola Cantorum Basiliensis, Kontakt: +41 61 264 57 40

Zum Bewerbungsprozess:

Nadja Sele, HR-Verantwortliche, Kontakt: +41 61 264 57 06

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 22.10.2021.
Diese Seite teilen: