Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Künstliche Intelligenz in Airport Security (80–100 %)
Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW, Institut Mensch in komplexen Systemen
Lehre, Forschung und Praxis - wir verbinden
Ihre Aufgaben:
Sie führen gemeinsam mit dem Team nationale und internationale Forschungsprojekte im Bereich „Airport Security“ zur Optimierung von Gepäcksicherheitskontrollen mit künstlicher Intelligenz durch. Sie betätigen sich zudem in der Lehre und haben die Gelegenheit, Ihre Kompetenzen gezielt zu erweitern, indem Sie interessante und viel­seitige Aufgaben übernehmen:
  • Durchführung von Recherchen, Feldstudien, Labor­ex­peri­menten und statistischen Analysen
  • Kommunikation der Ergebnisse in Form von Präsentationen, Berichten und, bei Interesse, wissenschaftlichen Publikationen
  • Übernahme von Verantwortung im Projektmanagement
  • Unterrichtstätigkeit im Studiengang Angewandte Psychologie

Die Stelle bietet die Möglichkeit, ein Doktorat an einer unserer Partneruniversitäten zu absolvieren, und ist zunächst auf 3 Jahre befristet.
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Masterabschluss in Psychologie. Sie können sehr gut im Team und auch selbstständig arbeiten und haben Er­fah­rung im teilverantwortlichen Arbeiten in Projekten, vorzugsweise im Bereich Forschung & Entwicklung. Zudem bringen Sie Folgendes mit:
  • Sie sind mit Methoden der quantitativen und qualitativen For­schung vertraut
  • Sie können multivariate, statistische Datenanalysen durchführen und interpretieren (z. B. multiple Regression, ANOVA, Item­analysen oder Strukturgleichungsmodelle)
  • Sie können selbstständig gut verständliche Berichte in Deutsch und Englisch verfassen
  • Sie haben Vorkenntnisse in Machine Learning oder sind in­te­ressiert und motiviert, sich in dieses Thema einzuarbeiten
  • Idealerweise haben Sie Vorkenntnisse in der Datenaufbereitung und -analyse mit R und/oder Python
Ihre Perspektiven:
Die FHNW ist Teil einer vielfältigen Gesellschaft und nimmt die daraus erwachsenden Möglichkeiten sowie Verantwortungen an. Dabei soll noch ein Schritt weitergegangen werden – Kreativität, Offenheit und Mut sind gefragt, um auch unkonventionelle Wege zu beschreiten.
Ihre Benefits:

 

Breites Hochschulsportangebot

Kulturprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Theater und Filmen

Gelebte Praxis der Lohngleichheit von Frau und Mann

Dissertationsprojekte zur gezielten Förderung des Doktorats

Jahresarbeitszeit (42 Stunden/Woche) mit Option auf Teilzeit und Homeoffice

Mentoring-Programm zur Laufbahnentwicklung und Doktoratsförderung

Termin: Stellenbeginn per Sep 1, 2021 oder nach Vereinbarung.
Ihr Arbeitsort:
Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW
Riggenbachstrasse 16
4600 Olten
Noch Fragen?
Zur Stelle:

Prof. Dr. Adrian Schwaninger, Institutsleiter, Telefon: +41 62 957 24 26

Zum Bewerbungsprozess:

Yvonne Rüegsegger, HR-Verantwortliche APS, Telefon: +41 62 957 22 98

 
Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.07.2021.
Diese Seite teilen: