Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 13'000 Studierenden. An der Pädagogischen Hochschule ist per 01.07.2021 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Windisch zu besetzen:
Leiter*in Lehr- und Curriculumsentwicklung (60–70 %)
Ihre Aufgaben:
Die Stabsstelle Lehr- und Curriculumsentwicklung leistet Bei­träge zur Weiterentwicklung von Lehre und Studium. Sie unterstützt und berät auf wissenschaftlicher Grundlage die Hochschulleitung und die zuständigen Or­ga­nisationseinheiten bei der Weiterentwicklung des Studienangebots und ko­or­di­niert studien­gangs­übergreifende Entwicklungsprozesse. Als Leiter*in dieser Stelle erarbeiten Sie mit einem Team von zwei wissenschaftlichen Mit­ar­bei­ter­innen Entscheidungsgrundlagen, Konzepte und Instrumente für an­stehende Stu­dien­gangsentwicklungen, unterstützen die Studiengangsinstitute bei deren Auf­gaben, koordinieren dazu übergreifende Prozesse und sorgen na­mentlich für eine gute Abstimmung mit den für die Studienadministration und -information ver­ant­wort­lichen Stellen. Im Auftrag der Hochschulleitung planen Sie die Durch­führung von Lehrevaluationen und Studierendenbefragungen sowie die Nutzung dieser Daten für die Studiengangsentwicklung. Sie sind zudem zu­ständig für die Pflege und Weiterentwicklung der Informationsplattform für die Lehrenden und sich da­raus ergebende Fragen zur Entwicklung von Regelungen für den Studien­be­trieb. Schliesslich wirken Sie im Leitungsteam des Vizedirektors an der Ge­samt­ent­wicklung des Studienbetriebs und des Studienangebots mit.
Ihr Profil:
Sie verfügen über eine Promotion im Bereich der Lehrerinnen- und Lehrerbildung oder einer verwandten Fachrichtung, über hochschuldidaktische Qualifikation und Erfahrung in der Lehre. Sie bringen Erfahrung mit Fragen der Curriculumsentwicklung mit und haben dazu idealerweise auch publiziert. Zudem verfügen Sie über ausgewiesene Kompetenz in lateraler Führung resp. im Management von Hochschulprojekten. Sie sind eine initiative, zuverlässige Per­sönlichkeit mit grosser Sozialkompetenz, die auch in hektischen Pro­jekt­pha­sen die Übersicht behält, den Details die nötige Sorgfalt schenkt und gleich­zei­tig den roten Faden im Blick hat.
Ihre Bewerbung
können Sie Maja Hartmann, Personalverantwortliche, bis zum 07.03.2021 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Dr. Alexander Hofmann, Vizedirektor PH, T +41 56 202 70 67.
Ihr Arbeitsort