Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12’500 Studierenden. An der Hochschule für Life Sciences ist per 01.04.2021 folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:
Professor/in Nanomaterial- und Oberflächenchemie (80–100 %)
Ihre Aufgaben:
Sie gestalten die Fachrichtung Material- und Oberflächenchemie sowie verwandte Bereiche in der Lehre und angewandter Forschung und setzen dadurch kontinuierlich zukunftsweisende Akzente an der Hochschule für Life Sciences:
  • Unterrichtstätigkeit in den Life Sciences-Studiengängen auf Bachelor- und Masterstufe
  • Betreuung von Studierenden und Mitarbeitenden in deren Projekten, wie beispielsweise Bachelor-, Master- Doktor- und Semesterarbeiten sowie Praktika
  • Leitung und Entwicklung einer eigenen Arbeitsgruppe
  • Akquise von nationalen und internationalen Fördergeldern für Ihre angewandte Forschung mit Studierenden, Doktoranden oder Postdoktoranden in Zusammenarbeit mit industriellen und akademischen Forschungsgruppen innerhalb und ausserhalb der FHNW
  • Erhalt und Ausbau bestehender Kontakte zu Industriepartnern und Forschungsinstitutionen
  • angewandte Forschung zur Herstellung und Charakterisierung von neuen funktionellen Materialien und Oberflächen zu vielfältigen Fragestellungen und Anwendungen
  • Ausbau und Erweiterung unserer analytisch-mikroskopischen Technologieplattform zur Charakterisierung neuer anorganischer, organischer und biologischer Materialien und Oberflächen
Ihr Profil:
Sie haben einen Hochschulabschluss mit Promotion in einem relevanten naturwissenschaftlichen Fach (Physik, Chemie, Materialwissenschaften) und verfügen über:
  • mehrjährige Industrieerfahrung in einem aktuellen Bereich der Oberflächen- und Materialwissenschaften, bevorzugt auch mit fachlicher und personeller Führungsfunktion
  • ein breites und fundiertes Fachwissen und praktische Fähigkeiten, die Sie in einer Vielzahl von Fragestellungen mit industriellen Kollaborationspartnern zur Geltung bringen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hochschuldidaktische Qualifikation oder die Bereitschaft, diese im Verlauf der ersten Jahre zu erwerben
Unser Angebot: Die Hochschule für Life Sciences FHNW bietet hochmodernste Technikum-, Labor- und Büro- Infrastruktur. International vernetzte Arbeitsgruppen arbeiten auf aktuellen wissenschaftlichen Themen in verschiedenen anwendungsorientierten Bereichen. Die Zusammenarbeit mit einer grossen Anzahl von Firmen und Institutionen im In- und Ausland, ein diverses Programm an wissenschaftlichen Veranstaltungen, sowie der tägliche Umgang mit jungen Studierenden in Forschung und Lehre tragen zu einem hoch motivierenden Arbeitsumfeld bei, das – mit viel Erwartung an Eigeninitiative – seinesgleichen sucht. Die FHNW setzt sich zudem für Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.
Ihre Bewerbung
können Sie Cristina Kabas, Personalverantwortliche, bis zum 07.08.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Sebastian Wendeborn, Institutsleiter Chemie und Bioanalytik, T +41 61 228 55 45.
Ihr Arbeitsort