Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. An der Pädagogischen Hochschule (PH) ist per 01.04.2020 folgende Stelle mit Arbeitsort Windisch zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (80 %)
Schwerpunkt E-Assessment
Ihre Aufgaben:
Die Pädagogische Hochschule FHNW wendet sich zunehmend elektronisch gestützten Prüfverfahren zu. Für den Ausbau der Expertise an der PH FHNW und für die Beratung der Hochschullehrpersonen suchen wir Sie als Experte/-in für E-Assessments. Sie entwickeln allgemein-fachliches und hochschulspezifisches Know-how zum Einsatz verschiedener Prüfungsszenarien. Sie sind ausserdem verantwortlich für die Kommunikation zum Themenfeld und wirken als „Single Point of Contact“ für die Anliegen rund um das Thema technologiegestützter Prüfungsformate. In Ihrer Funktion beraten Sie Lehrende und begleiten Projekte koordinativ von der Planung bis zur Realisierung. Sie sind als Teammitglied in der Fachstelle tätig, stehen somit in enger Kommunikation mit verschiedenen Organisationseinheiten der Pädagogischen Hochschule und der FHNW und pflegen entsprechende Schnittstellen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.10.2024 befristet und verlangt Mobilität zwischen allen Standorten der PH.
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Erziehungs­wissenschaft, Psychologie oder verwandten Disziplinen und haben bestenfalls Lehr- oder Beratungserfahrung im Hochschulkontext. Zudem können Sie eine hohe Affinität zu medienpädagogischen Themenfeldern sowie insbesondere Erfahrungen im Einsatz von E-Assessments vorweisen. Sie sind eine tatkräftige, integrativ wirkende Person mit ausgeprägtem Dienst­leistungs­verständnis und konzeptionell-analytischen Fähigkeiten. Eine ausgewiesene Kompetenz im Projektmanagement, sowohl selbstständige als auch team­orientierte Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie ein überzeugendes Auftreten runden Ihr Profil ab.
Ihre Bewerbung
können Sie Maja Hartmann, Personalverantwortliche, bis zum 24.02.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Ricarda T.D. Reimer, Leiterin Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule, T +41 56 202 83 37.
Ihr Arbeitsort