Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. Am Institut Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule für Soziale Arbeit ist per 01.10.2020 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Olten zu besetzen:
Institutsleiter/in Soziale Arbeit und Gesundheit (80–100 %)
Ihre Aufgaben:
In dieser Position führen Sie das Institut gemäss strate­gischer Vorgaben und nehmen die damit verbun­denen perso­nellen, finan­ziellen, konzeptio­nellen und fach­lichen Führungs­aufgaben wahr. Zu Ihrem Aufgaben­bereich gehören:
  • Weiterentwicklung und Profilierung des Instituts
  • Gewährleistung der fachlichen Fundierung der Leistungen des Instituts in der Lehre auf Bachelor- und Master­stufe, der Weiter­bildung, der anwendungs­orientierten Forschung und Entwicklung sowie im Bereich Dienstleistungen
  • Sicherstellung der Positio­nierung von Angeboten und der Qualität der Leistungserbringung
  • Förderung der Zusammen­arbeit mit anderen Instituten der Hoch­schule und der FHNW sowie Pflege der natio­nalen und inter­nationalen Netz­werke in Wissen­schaft und Praxis
  • Mitwirkung an der Führung und strategischen Weiter­entwicklung der Hoch­schule für Soziale Arbeit als Mitglied der Hoch­schul­leitung sowie deren Vertretung in verschiedenen Gremien
  • Erbringung eigener Beiträge im Rahmen des Instituts­profils im Bereich der Lehre, anwendungs­orientierten Forschung, Entwicklung oder Dienstleistung
Ihr Profil:
Sie sind eine initiative, begeisterungsfähige und gewinnende Persönlichkeit mit einem Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit oder einer anderen sozial-wissenschaftlichen Disziplin, idealerweise mit Promotion. Sie verfügen über mehrjährige Führungserfahrung und zeichnen sich wie folgt aus:
  • Ausgewiesene Erfahrung im Berufsfeld der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit
  • Expertise in der Hochschullehre sowie anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung
  • Kompetenz und Sensibilität in der Führung von Expertinnen und Experten mit der Fähigkeit, die bestehende Vertrauenskultur zu pflegen
  • Erfahrung in der Gestaltung von Innovationsprozessen
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Motivation, Führungsverantwortung im Hochschulbereich zu übernehmen und eigene wissenschaftliche Arbeit im Rahmen des Leistungsauftrags zu erbringen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick sowie idealerweise gute Französischkenntnisse

Unser Angebot:
Wir bieten attraktive Anstellungsbedingungen mit hoher Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und Arbeitsort (Jahresarbeitszeit, Teilzeit und Home Office) sowie der Möglichkeit von Job-Sharing (Teambewerbung erforderlich). In der Zusammenarbeit pflegen wir eine Kultur des Dialogs und eine offene Kommunikation, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Wir treten dafür ein, dass die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Hochschulen anerkannt wird und gelebt werden kann.
Ihre Bewerbung
können Sie Sylvia Stutz, HR-Verantwortliche, bis zum 24.01.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Agnès Fritze, Direktorin, T +41 62 957 21 21.
Ihr Arbeitsort