Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. Am Institut Sekundarstufe I und II der Pädagogischen Hochschule ist per 01.08.2020 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:
Dozent/in
für Professionsentwicklung (50 %)
Ihre Aufgaben:
Im Hinblick auf die berufs­praktische Ausbildung übernehmen Sie eine tragende Rolle in der Zusammen­arbeit mit den Maturitäts­schulen in der Nordwest­schweiz (insbe­sondere mit den Partner­schulen). An der Schnitt­stelle zwischen Hoch­schule und Schule bzw. zwischen Aus­bildung, Weiter­bildung und schulischer Praxis pflegen Sie den regel­mässigen Aus­tausch mit den verant­wortlichen Personen, initiieren eigene Veran­staltungen und Projekte und arbeiten konzeptionell in themen­spezifischen Fach­gruppen mit. Weiter übernehmen Sie Aufgaben im Studien­gang Sekundar­stufe II, etwa die Begleitung von Studie­renden in Praktika oder die Durchführung von Mentorats­gesprächen und Seminaren. Möglich ist auch eine eigene Forschungs- und Publikationstätigkeit.
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen Hoch­schul­abschluss (Master, Lizenziat) und idealer­weise über ein Doktorat. Mit dem Schweizer Schul­system sind Sie vertraut und verfügen über Unterrichts­erfahrungen auf der Sekundar­stufe I oder II mit ent­sprechendem Lehr­diplom. Sie haben fundierte Beratungs­kompetenzen und Erfahrungen im Projekt­management sowie ausge­prägte kommunikative Fähig­keiten. Mit unter­schiedlichen Ziel­gruppen pflegen Sie einen professionellen und lösungs­orientierten Umgang. Die Bereit­schaft, sich in neue, für die Professur relevante Themen einzu­arbeiten, rundet Ihr Profil ab.
Ihre Bewerbung
können Sie Nadja Schwarz-Bartuska, Personalverantwortliche, bis zum 06.01.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Michael Ruloff, Leiter Berufspraktische Studien und Professionalisierung Sekundarstufe II, T +41 61 228 52 97.
Ihr Arbeitsort