Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. An der Fachstelle Berufseignungs­assessment der Päda­gogischen Hochschule ist per 01.01.2020 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Windisch zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Berufseignungsassessment (50 %)
Ihre Aufgaben:
In dieser Position sind Sie gemeinsam mit einer Kollegin für die Planung, Koordi­nation und Umsetzung der Assess­ment­verfahren, mit denen die Päda­gogische Hoch­schule die Eignung von Studierenden für den Lehr­beruf prognostisch einschätzt, verant­wortlich. Sie sind eine Koordinations- und Ansprech­person für Assessoren/-innen und Moderatoren/-innen und über­nehmen Evaluations­aufgaben im Rahmen der Berufs­eignungs­assessments. Weiter wirken Sie an Monitoring-Prozessen der Fach­stelle und der Beratung von interessierten Personen am Zulassungs­verfahren (Quer­einstieg) sowie als Assessor/in in den eintägigen Gruppen­assessments mit.
Ihr Profil:
Sie haben ein Studium in Arbeits- und Organisations­psychologie und/oder Erziehungs­wissenschaften erfolgreich abge­schlossen. Neben Fach­wissen zu Assessment-Verfahren und Test­diagnostik verfügen Sie möglichst auch über Erfahrung in der Organisation, Konzeption und Auswertung dieser. Die fundierte Kenntnis des Hoch­schul­wesens sowie Kenntnisse zur Schul­organisation im Volks­schul­bereich ergänzen Ihr Profil. Ihre Affinität für Prozesse in Bildungs­systemen und Orga­nisationen zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre gute Arbeits­organisation, Zuver­lässigkeit und zeitliche Flexibilität. Darüber hinaus verfügen Sie über solide Auftritts­kompetenz und ausgeprägte Kommunikations­stärke.
Ihre Bewerbung
können Sie Eliane Künzli, HR-Verantwortliche, bis zum 28.11.2019 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Judith Krämer, Leiterin Fachstelle Berufs­eignungs­assessment, T +41 56 202 70 72.