Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. An der Pädagogischen Hochschule, Fachstelle Digitales Lehren und Lernen, ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle mit Arbeitsort Windisch oder Solothurn zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50–100 %, Jobsharing möglich)
E-Learning-Spezialist/in mit Schwerpunkt medienpädagogische Expertise LMS
Ihre Aufgaben:
Sie wirken im Team der Fachstelle Digitales Lehren und Lernen bei der Entwicklung und Aus­bringung von Beratungs- und Weiter­bildungs­angeboten für die in der Lehre tätigen Personen mit. Dabei sind Sie insbe­sondere für die Bedarfe rund um das Learning-Manage­ment-System der Pädagogischen Hoch­schule zuständig. Sie betreuen die mit dem LMS verbundenen organisationalen Schnitt­stellen und entwickeln Lern­materialien. Zudem übernehmen Sie Informations- und Kommu­nika­tions­aufgaben in der Fach­stelle und vertreten diese in entsprechenden Fach­gruppen der E-Learning Community.
Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in Erziehungs­wissenschaften, Medien­pädagogik, Informations­wissenschaften, Informatik oder Ähnlichem. Sie verfügen über LMS-Expertise und grundlegende Kenntnisse digitaler Techno­logien. Wir erwarten zudem praktische Expertise und konzeptio­nelles Verständnis von E-Learning, fundierte medien­päda­gogische Fach­kennt­nisse und Erfahrung in der Lehre, Weiter­bildung oder Beratung. Sie sind eine selbst­ständige, initiative und leistungs­fähige Persön­lichkeit mit ausgeprägtem Dienst­leistungs­verständnis und sehr guter Aus­drucks­fähigkeit. Strukturiertes Arbeiten ausgerichtet auf den Bedarf der verschiedenen Anspruchs­gruppen mit grosser zeitlicher und örtlicher Flexibilität und unter Nutzung der Möglichkeiten neuer Technologien sind für Sie selbstverständlich.
Ihre Bewerbung
können Sie Maja Hartmann, Personalverantwortliche, bis zum 31.07.2019 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Ricarda Reimer, Leiterin Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule, T +41 32 628 66 97.