Forschung & Entwicklung
 
 
 

Die Pädagogische Hochschule Zürich ist eine der grössten Lehrerinnen- und Lehrerbildungs­institutionen der Schweiz. Die neue Abteilung für Professions- und Systemforschung im Prorektorat Forschung & Entwicklung umfasst zwei Forschungszentren, die zu den Themen­bereichen Schulentwicklung sowie Lehrberufe und pädagogische Professionalität forschen.

Im Zuge der Neugründung der Abteilung suchen wir per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung eine profilierte Forschungspersönlichkeit als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in Professions- und Systemforschung
80-100%

Im Austausch mit der Abteilungsleitung forschen Sie zu Themen, die für die gesamte Abteilung von Relevanz sind. Sie erhalten die Gelegenheit, sich für eine akademische Laufbahn weiter zu profilieren und zu qualifizieren. Weitere Informationen zur Forschung & Entwicklung an der PHZH finden Sie hier.


Das bewegen Sie.

Das bringen Sie mit.

Das wird Ihnen gefallen.

Die PHZH bietet Ihnen mehr als einen zentral gelegenen Arbeitsplatz beim Hauptbahnhof Zürich mit guten Anstellungsbedingungen. Was uns ausmacht, finden Sie hier

 

Ihr nächster Schritt. 

Zusammen mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte ein zwei- bis dreiseitiges Exposé ein, in dem Sie skizzieren, welche zentralen Fragen und Herausforderungen sich aus Ihrer Sicht für die Professions- und Systemforschung abzeichnen und wo Sie Ihre eigenen laufenden oder geplanten Arbeiten in diesem Zusammenhang verorten.

 

Bitte reichen Sie Ihre vollständige Online-Bewerbung bis 31. Oktober 2021 ausschliesslich über unsere Online-Bewerbungsplattform ein. Aus Gründen der Datensicherheit nehmen wir keine Bewerbungen per E-Mail entgegen.

 

Ihre Kontakte. 

Fachliche Auskunft erhalten Sie von Herrn Dr. Roberto Sala, Leiter Geschäftsstelle
(Telefon +41 43 305 61 37, Mail: roberto.sala@phzh.ch)

 

Fragen zum Bewerbungsablauf beantwortet Ihnen gerne Frau Sabine Leu, HR-Beraterin 

(Mail: sabine.leu@phzh.ch).

 

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Die PH Zürich ist Mitglied der Zürcher Fachhochschule