Die Kantonale Verwaltung – eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie.
Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Graubünden sucht infolge Neuorganisation
Leiter/-in Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Zweigstelle Nordbünden (80–100 %, Job-Sharing möglich)
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Nordbünden
Gäuggelistrasse 1, Postfach 357
7001 Chur

Ihr Aufgabengebiet: Als Leiter/-in sind Sie verantwortlich für die operative und strategische Gesamtleitung der KESB Nordbünden. In dieser vielseitigen und herausfordernden Leitungsfunktion sind Sie zuständig für die fachliche, personelle, finanzielle und organisatorische Führung der Zweigstelle. Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit dem Stab der KESB Graubünden und den anderen KESB-Zweigstellen, mit den Berufsbeistandschaften, Partnerorganisationen, Gemeinden, Medizin und Psychiatrie, Sozialbehörde sowie Justiz sind wesentliche Bestandteile Ihres Aufgabengebiets. Sie sind für die Implementierung und Sicherstellung einer einheitlichen Praxis und die rechtsstaatliche Umsetzung des Kindes- und Erwachsenenschutzrechts verantwortlich. Als Mitglied des Spruchkörpers der Zweigstelle Nordbünden verantworten Sie die Abklärung, Anordnung, Aufsicht und Begleitung der von der Behörde gesprochenen Massnahmen im Rahmen des gesetzlichen Auftrags.
Zudem sind sie selbst in der Fallarbeit aktiv und für eine zeitgerechte und selbstständige Ausarbeitung von Entscheiden besorgt.

Ihr Profil: Für dieses anspruchsvolle und vielfältige Aufgabengebiet suchen wir eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit mit Erfahrung im Kindes- und Erwachsenenschutz. Sie verfügen über einen Abschluss an einer universitären Hochschule bevorzugt im Bereich Recht, einer Fachhochschule oder an einer gleichwertigen Ausbildungsstätte. Sie sind eine belastbare, dienstleistungs- und lösungsorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungskraft und hoher Motivation für die Führung eines interdisziplinär zusammengesetzten Teams. Als kommunikativ starke Fachperson mit hohen Sozialkompetenzen besitzen Sie ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, vorzugsweise in zwei Amtssprachen. Ein authentisches und sicheres Auftreten rundet Ihr Profil ab. Sie sind bereit, Pikettdienst zu leisten.

Arbeitsumfang: 80–100 % (Job-Sharing möglich, Mindestpensum 40 %)

Arbeitsbeginn: 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort: Chur

Anmeldefrist: 28. Oktober 2021

Kontaktperson: Matthias Tscharnerdesignierter Leiter KESB GR, Telefon 081 257 49 70 oder Regina Gasser, Aufsicht KESB, Telefon 081 257 25 13

Wir freuen uns auf Ihre vollständige online Bewerbung.