Kanton Zürich
Finanzdirektion
Personalamt
Lehrstelle als Informatiker/-in EFZ Systemtechnik

Der Kanton Zürich ist ein vielseitiger Arbeitgeber mit den unterschiedlichsten Betrieben. Zurzeit befinden sich rund 65 Jugendliche in der ICT-Lehre. 

Ausbildungsplätze für Informatikerinnen und Informatiker gibt es z.B. bei der Kantonspolizei, im Amt für Informatik und in Berufsfachschulen. Eine rund um die Uhr funktionierende IT-Infrastruktur ist in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Für den reibungslosen Betrieb sind die internen Informatikabteilungen mit ihren Mitarbeitenden zuständig.

Die Lehre
In der Lehre zur Systemtechnikerin / zum Systemtechniker lernst du, wie Serversysteme aufgebaut, vernetzt, konfiguriert und betrieben werden. Bei Störungen reagierst du unmittelbar und gehst der Ursache auf den Grund, um diese beheben zu können. Einen wichtigen Teil deiner Tätigkeit spielen auch die Sicherheit und der Schutz von Informationen. Du installierst zudem Hard- und Software, erweiterst Gerätekonfigurationen und schulst Anwenderinnen und Anwender. Je nach Betrieb beginnst du deine Lehre im Basislehrjahr oder du startest direkt am Ausbildungsplatz. In überbetrieblichen Kursen, Projekten und an Veranstaltungen kannst du deine Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen erweitern und vertiefen.

Die Anforderungen
Für die Lehre als Informatiker/-in Systemtechnik suchen wir Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule A mit guten Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch, technischem Flair und ausgeprägtem Interesse an der Informatik. Deine Sozialkompetenzen sind uns ebenfalls sehr wichtig, da du viel im Team arbeiten und direkten Kundenkontakt haben wirst.

Die Bewerbung
Wenn dich eine anspruchsvolle und vielseitige Ausbildung interessiert, dann freuen wir uns auf deine Online-Bewerbung.
www.zh.ch/lernende