Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 
Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 600 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz der Umwelt sowie mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.

Die Gruppe Sozialwissenschaftliche Landschaftsforschung in der Forschungseinheit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bearbeitet Fragen zur Interaktion zwischen Gesellschaft und nachhaltiger Landschaftsentwicklung. Für die Bearbeitung eines Forschungsprojektes suchen wir zum 1. Juli 2022 oder nach Vereinbarung für 2 Jahre (mit Option auf Verlängerung) eine/-n
PostDoc in (Umwelt-) Sozialwissenschaften 80% (w/m/d)
Im Rahmen eines inter- und transdisziplinären Projektes wird der Einfluss von künstlichem Licht in der Nacht auf verschiedene Tierarten (z. B. Insekten und Fledermäuse) sowie auf den Menschen untersucht. Das sozialwissenschaftliche Teilprojekt analysiert einerseits die Wahrnehmung und Bewertung von Aussenraumbeleuchtung durch die Bevölkerung, andererseits den Einfluss unterschiedlicher Beleuchtungssituationen im Aussenraum auf menschliche Gesundheit und Wohlbefinden. 

Ihre Hauptaufgabe besteht in der Vorbereitung und Auswertung einer schweizweit repräsentativen Online-Umfrage sowie in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Feldexperimenten mit verschiedenen Beleuchtungssituationen (z. B. unterschiedliche Lichtfarben und Dimmlevel). Sie arbeiten eng mit Wissenschaftler/-innen aus dem ökologischen Teilprojekt sowie mit Lichtingenieur/-innen zusammen. Sie unterstützen die Projektleiterin bei den Workshops, die Wissenschaftler/-innen und Praktiker/-innen zusammenbringen, um Lösungen für ökologisch und gesundheitlich verträgliches Licht in der Nacht zu entwerfen. Anschliessend publizieren Sie die Ergebnisse in internationalen Zeitschriften und präsentieren sie an Projekt-Meetings, wissenschaftlichen Konferenzen sowie in der Praxis.
Sie haben ein sozialwissenschaftliches Studium mit Umweltbezug abgeschlossen, in diesem Themenbereich promoviert und bringen Erfahrung in quantitativer Sozialforschung und Statistik mit. Kenntnisse des Forschungsfelds "Umwelt und Gesundheit/Wohlbefinden" sind von Vorteil. Sie kommunizieren mündlich und schriftlich fliessend in Englisch und verfügen über sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch. Ferner überzeugen Sie mit einer selbständigen, interdisziplinär vernetzten Arbeitsweise, sind initiativ, engagiert, kommunikativ und teamorientiert. 

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Jeanine Gehrig, Human Resources WSL. Für Fragen steht Nicole Bauer, Tel. +41 (0)44 739 24 58 oder nicole.bauer@wsl.ch gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
 
Zürcherstrasse 111, CH-8903 Birmensdorf
Website
Firmenvideo