WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
 
Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF gehört zur Eidg. Forschungsanstalt WSL und damit zum ETH-Bereich. Die WSL befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz der Umwelt sowie mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren. Sie beschäftigt rund 600 Mitarbeitende, davon 140 am SLF in Davos.


Die Forschungseinheit Lawinen und Prävention untersucht die Entstehung und Dynamik von Lawinen, entwickelt und betreibt Präventions- und Frühwarnsysteme für alpine Naturgefahren und ist verantwortlich für die Lawinenwarnung in den Schweizer Alpen. Wir suchen für die Forschungsgruppe Lawinenbildung

2 Doktorierende in ‘Mechanics of Weak Snowpack Layers’
Das mechanische Verhalten von Schnee ist eng mit seiner Mikrostruktur verknüpft. Um diesen Zusammenhang zu untersuchen, werden Sie Feld- und Labormessungen konzipieren und durchführen. Dabei nutzen Sie die neusten Erkenntnisse in der Versuchstechnik. Sie untersuchen die Beziehung zwischen den mechanischen und mikrostrukturellen Eigenschaften des Schnees, indem Sie eine Reihe von Labormessungen an künstlich hergestellten Proben durchführen. Mit zusätzlichen Feldmessungen ermitteln Sie die für die Lawinenbildung relevanten Bereiche der mechanischen und mikrostrukturellen Parameter. Sie veröffentlichen Ihre Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und fördern deren Transfer in die Praxis. Die Aufgaben werden zwischen den beiden Doktorierenden so aufgeteilt, dass sich die eine Arbeit auf die Laborexperimente und die andere auf die Feldexperimente konzentrieren wird. Das Projekt ist Teil einer Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt, wo eine dritte doktorierende Person die experimentellen Daten zur Kalibrierung und Validierung eines Mikrostrukturmodells nutzen wird. Dies mit dem Ziel, die Ergebnisse in ein Schneedeckenmodell für die operationelle Lawinenprognose zu implementieren.

Sie haben einen Master-Abschluss in Physik, Ingenieur- oder Naturwissenschaften. Zusätzlich verfügen Sie über gute experimentelle Fähigkeiten und vorzugsweise Kenntnisse in der Programmierung sowie Erfahrung im Umgang mit grossen Datensätzen. Die Feldarbeit im winterlichen Gebirge ist physisch anspruchsvoll und setzt die Fähigkeit voraus, sich sicher und selbständig im Lawinengelände bewegen zu können. Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, insbesondere in englischer Sprache, werden vorausgesetzt. Zusätzlich sind Sie gut organisiert, arbeiten gerne im Team und sind daran interessiert, Ihre Forschung in die Praxis umzusetzen.

 

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Jasmine Zimmermann, Human Resources SLF, indem Sie die verlangten Unterlagen über unser Bewerbungsportal einreichen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Alec van Herwijnen, Tel. +41 (0)81 417 01 61, gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
 
Flüelastrasse 11, CH-7260 Davos Dorf
Firmenvideo