Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 
Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 600 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz der Umwelt sowie mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.

Die Gruppe Sozialwissenschaftliche Landschaftsforschung in der Forschungseinheit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bearbeitet Fragen zur Interaktion zwischen Gesellschaft und nachhaltiger Landschaftsentwicklung. Für die Bearbeitung eines Forschungsprojektes suchen wir per Januar 2022 oder nach Vereinbarung für 2 Jahre (mit Option auf Verlängerung) eine/n
PostDoc in (Umwelt-)Sozialwissenschaften 70-80% (w/m/d)
In einem interdisziplinären Projekt im Rahmen des EU-Forschungsprogramms Horizon 2020 werden Wald-Aufwertungsmassnahmen europaweit auf Demonstationsflächen durchgeführt und analysiert. Dazu gehört auch die Beschäftigung mit dem gesellschaftlichen Umgang mit den Aufwertungsmassnahmen im WSL-geleiteten Workpackage Governance and Society, welches die Governance-Praktiken europaweit untersucht und in Workshops vertieft. Qualitative Interviews in den Regionen der Demonstrationsflächen sowie eine europaweite repräsentative Online-Umfrage dienen zudem der Erhebung der Haltungen der Bevölkerung zur Waldaufwertung. Schliesslich soll ein Toolkit für die Umsetzung in der Praxis erarbeitet werden.

Ihre Hauptaufgabe ist die Vorbereitung und Auswertung der qualitativen Interviews und der Online-Umfrage. Zudem betreuen Sie die lokalen Partner in der Durchführung der Interviews, unterstützen bei den Workshops, überwachen die von einem Meinungsforschungsinstitut durchgeführte Umfrage und unterstützen den Workpackage-Leiter in seinen Aufgaben. Schliesslich erarbeiten Sie das Toolkit, publizieren die Ergebnisse in internationalen Zeitschriften und präsentieren sie an Projekt-Meetings, wissenschaftlichen Konferenzen sowie in der Praxis.
Sie haben ein sozialwissenschaftliches Studium mit Umweltbezug abgeschlossen, in diesem Themenbereich promoviert und bringen Erfahrung in qualitativer sowie quantitativer Sozialforschung und Statistik mit. Kenntnisse des Forschungsfelds "Wald und Gesellschaft" sind von Vorteil. Sie kommunizieren mündlich und schriftlich fliessend in Englisch, haben sehr gute Fähigkeiten in Deutsch und verfügen idealerweise über Kenntnisse weiterer europäischer Sprachen. Ferner überzeugen Sie mit einer selbständigen, interdisziplinär vernetzten Arbeitsweise, sind initiativ, engagiert, kommunikativ und teamorientiert.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Jeanine Gehrig, Human Resources WSL. Für Fragen steht Ihnen Marcel Hunziker, marcel.hunziker@wsl.ch gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
 
Zürcherstrasse 111, CH-8903 Birmensdorf
Firmenvideo