WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
 
Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF gehört zur Eidg. Forschungsanstalt WSL und damit zum ETH-Bereich. Die WSL befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz der Umwelt sowie mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren. Sie beschäftigt rund 600 Mitarbeitende, davon 140 am SLF in Davos.

Im Rahmen des neuen Forschungszentrums «Klimawandel, Extremereignisse und Naturgefahren im alpinen Raum – CERC», das als Teil des SLF in Davos gegründet wurde, suchen wir per März 2022, für ein Jahr mit Möglichkeit auf Verlängerung, eine/n
PostDoc "Simulation von Gebirgswalddynamik unter Klimawandel" (80-100%)
Innerhalb des WSL-Forschungsprogramms CCAMM (ccamm.slf.ch) simulieren Sie die zukünftige Walddynamik unter einer Reihe von Klima-, Waldbewirtschaftungs- und Störungsszenarien mit dem Waldlandschaftsmodell LandClim. Ihre Arbeit soll potenzielle Kaskadenprozesse und deren Auswirkungen auf die Schutzwirkung des Waldes identifizieren und so die Schutzwaldbewirtschaftung unterstützen. Die unterschiedlichen Szenarien werden zusammen mit unseren Partnern (Stakeholdern) entwickelt. Sie werden WSL-weit eng mit anderen Forschern des Projekts "Changing forests and natural hazard risks in Davos" interdisziplinär zusammenarbeiten und pflegen auch innerhalb des Forschungsprogramms einen intensiven Austausch. Die Resultate Ihrer Arbeit veröffentlichen Sie in internationalen Fachzeitschriften und präsentieren diese an nationalen und internationalen Konferenzen.
Sie verfügen über ein Doktorat in Forstwissenschaften, Ökologie oder einem verwandten Gebiet. Sie haben Erfahrung mit dynamischen Waldentwicklungsmodellen und gute Kenntnisse in GIS, R und/oder Python. Mit der Ökologie von Gebirgswäldern, insbesondere der europäischen Alpen, kennen Sie sich sehr gut aus. Sie sind vertraut und interessiert an Naturgefahren, natürlichen Störungen, Schutzwaldmanagement und Risikobewertung. Sehr gute Englischkenntnisse und Erfahrung im Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten werden vorausgesetzt. Sie sind hoch motiviert, gut organisiert, selbständig und zeigen ein hohes Mass an Teamgeist sowie Kooperationsbereitschaft. Ihr Interesse an praxisorientierter Forschung und die Freude an der Arbeit in inter- und transdisziplinären Projekten runden Ihr Profil ab.


Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Jasmine Zollinger, Human Resources WSL/SLF, indem Sie die verlangten Unterlagen über unser Bewerbungsportal einreichen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Alessandra Bottero, Tel. +41 (0)81 417 02 13 (alessandra.bottero@wsl.ch), und Christian Temperli, Tel. +41 (0)44 739 22 87 (christian.temperli@wsl.ch), gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
 
Flüelastrasse 11, CH-7260 Davos Dorf
Firmenvideo