WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
 
Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF gehört zur Eidg. Forschungsanstalt WSL und damit zum ETH-Bereich. Die WSL befasst sich mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren sowie der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen. Sie beschäftigt rund 500 Mitarbeitende, davon 130 am SLF in Davos.

Die Forschungseinheit Lawinen und Prävention untersucht die Entstehung und Dynamik von Lawinen, entwickelt und betreibt Präventions- und Frühwarnsysteme für alpine Naturgefahren und ist verantwortliche für die Lawinenwarnung in den Schweizer Alpen. Wir suchen für die Forschungsgruppe Lawinenbildung zwei:
Doktoranden/-innen ′Entstehung von Gleitschneelawinen′
Sie untersuchen die Bildung von Gleitschneelawinen mit einem integrativen Ansatz zur Interaktion Boden-Schnee. Grundlage dafür bilden sowohl Feldmessungen mit geophysikalischen Methoden zu den Boden- und Schneeeigenschaften an einem Standort mit intensivem Schneegleiten wie auch Experimente im Kältelabor. Basierend auf den Feldmessungen entwickeln Sie ein Modell zur Stabilität einer Schneetafel. Die Labormessungen dienen der Validierung eines Modells zur Boden-Schnee Interaktion, das die Bedingungen für die Entstehung des Schneegleitens klären soll. Um schliesslich die zeitliche Entwicklung des Schneegleitens für bestimmte Szenarien abzuschätzen, kombinieren Sie die beiden Modelle. Die Forschungsarbeiten werden zwischen den beiden Doktorierenden so aufgeteilt, dass eine Arbeit mehr auf die Feldexperimente und das Modell zur Hangstabilität, die andere auf die Laborexperimente und die numerische Simulation der Prozesse am Übergang vom Boden zum Schnee fokussiert wird. Ihre Resultate publizieren Sie in renommierten Fachzeitschriften und engagieren sich bei der praxisorientierten Umsetzung.
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Master) in Physik, Umwelt- oder Ingenieurswissenschaften, bringen experimentelle Erfahrung mit und besitzen Kenntnisse in numerischer Simulation. Sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse und Organisationsgeschick sind zudem Voraussetzung für diese Stelle. Sie arbeiten selbstständig und initiativ, sind ein Teamplayer und haben Freude und Interesse an dieser wissenschaftlichen Arbeit in den Davoser Bergen. 

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Clemens Güdel, Human Resources SLF, indem Sie die verlangten Unterlagen über unser Bewerbungsportal einreichen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Dr. Alec van Herwijnen, Tel. +41 (0)81 417 01 61, oder Dr. Jürg Schweizer Tel. +41 (0)81 417 01 64, gerne zur Verfügung. Bitte erwähnen Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben die Präferenz in Bezug auf die erwähnte thematische Ausrichtung der beiden Arbeiten. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
Flüelastrasse 11, CH-7260 Davos Dorf
Firmen-Video