Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 
Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 500 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen sowie einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.

Die Forschungseinheit Landschaftsdynamik untersucht auf der Landschaftsebene Muster und Prozesse, welche auf ökologischen und anthropogenen Einflüssen basieren. Im Rahmen des Forschungsprojektes „SPEEDMIND – Improving species biodiversity analyses and citizen science feedback through mining data“ innerhalb der Gruppe Dynamische Makroökologie suchen wir für 1 Jahr, mit Möglichkeit einer 1-jährigen Verlängerung, eine/n
PostDoc - Quantitative Ökologie / Biodiversitätsmodellierung
Sie erforschen das Potential von Data Mining und maschinellem Lernen zur Verbesserung von Biodiversitätsanalysen sowie zur engeren Verknüpfung der ökologischen Wissenschaft mit wissenschaftlichen Projekten unter Bürgerbeteiligung („citizen science“). Am Beispiel floristischer Daten der Schweiz verknüpfen Sie Daten zum Vorkommen von Pflanzenarten mit funktionalen Merkmalen, phylogenetischen Informationen und Umweltdaten, um grundlegende ökologische Prozesse zu identifizieren. Zudem testen Sie den Einfluss von Stichprobenfehler und verschiedenen Datenquellen auf räumliche und zeitliche Unsicherheitsmuster, füllen Datenlücken und leiten die zukünftige Bürgerbeteiligung gezielt an. Sie arbeiten eng mit dem WSL-Team und mit Data Mining Spezialisten des Swiss Data Science Centers (SDSC) zusammen.
Sie verfügen über ein Doktorat in Ökologie oder einem verwandten Gebiet, über eine hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit. Sie haben ausgewiesene Kenntnisse in ökologischer Theorie, ein ausgeprägtes Interesse an methodischen, datenbasierten Fragestellungen, ausgezeichnete quantitative und statistische Fähigkeiten in R sowie mit Rechenclustern (z.B. Slurm). Zudem bringen Sie Erfahrung in Habitatmodellierung, in der Berechnung von Biodiversitätsmassen auf multiplen räumlichen Skalen sowie hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift und einen guten Publikationsnachweise mit. Vorkenntnisse in Python, Java und SQL sind wünschenswert.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Sabine Hirt, Human Resources WSL. Für Fragen steht Ihnen Niklaus E. Zimmermann (niklaus.zimmermann@wsl.ch) gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich ermuntert werden, sich zu bewerben.
Zürcherstrasse 111, CH-8903 Birmensdorf
Firmen-Video